Feid

kolumbianischer Sänger und Songwriter

Feid (* 19. August 1992 in Medellín; bürgerlich Salomón Villada Hoyos) ist ein kolumbianischer Reggaeton-Sänger und Songwriter.

Feid (2022)

Leben Bearbeiten

Feid wurde 1992 in Medellín geboren. Seine Mutter ist Vorschullehrerin, sein Vater unterrichtet Geschichte an der Universidad de Antioquia. Im Alter von neun Jahren besuchte er bereits Musikkurse für Kinder an der Universidad de Antioquia.

Während seiner Zeit an der High School war er Teil des Schulchors, mit dem er ein Weihnachtsalbum aufnahm. Später gab er am College erste Soloauftritte.

In dieser Zeit schrieb er erste Lieder für Künstler wie J Balvin und Nicky Jam.

Sein Künstlername lässt sich mit „gesunder Glaube“ übersetzen, was sich auf seinen Glauben in sein Talent bezieht.

Karriere Bearbeiten

2016 unterzeichnete er einen Vertrag mit Universal Music. Dort veröffentlichte er zusammen mit J Balvin seine Single Qué raro, mit der er erste Erfolge im lateinamerikanischen Raum feiern konnte.

Nach einigen Hits ging er auf weltweite Tour, die 2020 durch die COVID-19-Pandemie unterbrochen wurde. Diese Zeit nutze er zur Aufnahme des Albums Ferxxo (Vol 1: M.O.R), sowie der EP Bahía Ducati.

Mit seinem 2022 veröffentlichten Album Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum erreichte er erstmals die Billboard 200.

Diskografie Bearbeiten

Alben Bearbeiten

Jahr Titel
Musiklabel
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Musiklabel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen [↑]: gemeinsam behandelt mit vorhergehendem Eintrag;
[←]: in beiden Charts platziert
  CH   US   La­tin   ES
2019 The Academy
Rich Music
La­tin
 
Platin
La­tin
ES20
(36 Wo.)ES
Erstveröffentlichung: 11. Oktober 2019
mit Sech & Dalex, Justin Quiles & Lenny Tavárez
2020 Ferxxo (Vol 1: M.O.R)
Universal Music Latino
La­tin27
(11 Wo.)La­tin
ES18
(29 Wo.)ES
Erstveröffentlichung: 23. April 2020
Bahía Ducati
Universal Music Latino
La­tin30
(1 Wo.)La­tin
ES37
(3 Wo.)ES
Erstveröffentlichung: 11. September 2020
EP
2021 Inter Shibuya – La mafia
Universal Music Latino
La­tin29
 
Platin

(30 Wo.)La­tin
ES20
 
Gold

(91 Wo.)ES
Erstveröffentlichung: 20. August 2021
Inter Shibuya (Ferxxo Edition)
Universal Music Latino
[La­tin: ↑][ES: ↑]
Erstveröffentlichung: 17. Dezember 2021
2022 Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum
Universal Music Latino
US188
(1 Wo.)US
La­tin6
 
Platin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2022La­tin
ES2
 
Platin

(71 Wo.)ES
Erstveröffentlichung: 14. September 2022
Sixdo
Universal Music Latino
La­tin32
(14 Wo.)La­tin
ES17
(39 Wo.)ES
Erstveröffentlichung: 2. Dezember 2022
EP
2023 Mor, no le temas a la oscuridad
Universal Music Latino
CH64
(1 Wo.)CH
US31
(2 Wo.)US
La­tin4
 
Platin

(20 Wo.)La­tin
ES2
 
Gold

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2023ES
Erstveröffentlichung: 29. September 2023
Ferxxocalipsis
Universal Music Latino
CH95
(1 Wo.)CH
US123
(3 Wo.)US
La­tin9
 
Platin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2023La­tin
ES2
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2023ES
Erstveröffentlichung: 1. Dezember 2023
EP
2024 Manifesting 20-05
Universal Music Latino
La­tin26
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2024La­tin
ES21
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2024ES
Erstveröffentlichung: 10. April 2024
mit Yandel

Singles Bearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  CH   US   La­tin   ES   CO
2016 Qué raro
La­tin47
 
Gold

(1 Wo.)La­tin
ES78
(11 Wo.)ES
CO
 
×2
Doppelplatin
[2]CO
Erstveröffentlichung: 17. Mai 2016
feat. J Balvin
2019 Quizás
The Academy
La­tin41
 
×7
Siebenfachplatin

(5 Wo.)La­tin
ES15
 
Platin

(22 Wo.)ES
CO5
(24 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 11. Oktober 2019
mit Dimelo Flow, Sech, Dalex, Justin Quiles, Lenny Tavarez, Wisin & Zion
Porfa
Ferxxo (Vol 1: M.O.R)
CH86
(2 Wo.)CH
La­tin11
 
×4
Vierfachplatin

(20 Wo.)La­tin
ES5
 
×4
Vierfachplatin

(39 Wo.)ES
CO2
(17 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 13. Dezember 2019
mit Justin Quiles
2020 Borraxxa
Ferxxo (Vol 1: M.O.R)
ES
 
Gold
ES
CO8
(4 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 13. Februar 2020
mit Manuel Turizo
Porfa (Remix)
CO4
(14 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 26. Juni 2020
mit Justin Quiles, Maluma, J Balvin, Nicky Jam & Sech
Chimbita
Inter Shibuya – La mafia
La­tin
 
Platin
La­tin
ES
 
Gold
ES
CO5
(23 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 11. Dezember 2020
mit Sky Rompiendo
2021 Purrito apa
Inter Shibuya – La mafia
La­tin
 
Gold
La­tin
CO7
(3 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 2. April 2021
mit Icon
Fumeteo
Inter Shibuya – La mafia
La­tin
 
Platin
La­tin
ES
 
Gold
ES
CO18
(2 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 10. Juni 2021
Tengo fe
Inter Shibuya – La mafia
La­tin
 
Gold
La­tin
CO8
(10 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 23. Juli 2021
Vacaxiones
Inter Shibuya (Ferxxo Edition)
La­tin34
 
Platin

(11 Wo.)La­tin
ES92
 
Gold

(1 Wo.)ES
CO1
(21 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 19. Oktober 2021
Monastery
ES
 
Platin
ES
CO1
(45 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 12. November 2021
mit Ryan Castro
Friki
Inter Shibuya (Ferxxo Edition)
La­tin34
 
×3
Dreifachplatin

(11 Wo.)La­tin
ES
 
Platin
ES
CO9
(15 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 9. Dezember 2021
mit Karol G
2022 Nieve
Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum
ES
 
Gold
ES
CO17
(3 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 4. März 2022
Pantysito
ES1
 
×3
Dreifachplatin

(30 Wo.)ES
CO1
(21 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 18. März 2022
Castigo
Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum
La­tin
 
Gold
La­tin
ES86
 
Gold

(1 Wo.)ES
CO15
(6 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 13. Mai 2022
Ferxxo 100
Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum
La­tin
 
Gold
La­tin
ES64
 
×2
Doppelplatin

(20 Wo.)ES
CO4
(48 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 3. Juni 2022
Normal
Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum
La­tin21
 
Platin

(26 Wo.)La­tin
ES17
 
×4
Vierfachplatin

(57 Wo.)ES
CO1a
(57 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 8. Juli 2022
Si te la encuentras por ahí
Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum
ES12
 
×2
Doppelplatin

(31 Wo.)ES
CO5
(11 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 5. August 2022
Feliz cumpleaños, Ferxxo
Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum
La­tin20
(20 Wo.)La­tin
ES9
 
×4
Vierfachplatin

(53 Wo.)ES
CO1a
(52 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 19. August 2022
De tanto chimbiar
ES83
(1 Wo.)ES
CO14
(2 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 2. September 2022
mit Totoy El Frio
En la de ella
La­tin26
(18 Wo.)La­tin
ES20
 
Platin

(9 Wo.)ES
CO18
(1 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 21. Oktober 2022
mit Jhayco & Sech
Salir con vida
Si ayer fuera hoy
La­tin
 
Platin
La­tin
ES39
 
Platin

(5 Wo.)ES
CO12
(2 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 28. Oktober 2022
mit Morat
A veces
Back to the Game
ES13
 
Gold

(6 Wo.)ES
CO11
(1 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 3. November 2022
mit Paulo Londra
Yandel 150
Resistencia
US71
(17 Wo.)US
La­tin6
 
×3
Dreifachplatin

(24 Wo.)La­tin
ES2
 
×7
Siebenfachplatin

(55 Wo.)ES
CO1a
(34 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 20. Dezember 2022
mit Yandel
2023 Remix exclusivo
La­tin38
 
Platin

(3 Wo.)La­tin
ES13
 
Platin

(13 Wo.)ES
CO6
(7 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 17. März 2023
Classy 101
US99
(1 Wo.)US
La­tin15
 
 
×9
Diamant + Neunfachplatin

(26 Wo.)La­tin
ES6
 
×5
Fünffachplatin

(55 Wo.)ES
CO1a
(20 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 31. März 2023
mit Young Miko
Niña bonita
Mor, no le temas a la oscuridad
La­tin41
 
×4
Vierfachplatin

(5 Wo.)La­tin
ES17
 
×2
Doppelplatin

(18 Wo.)ES
CO6
(9 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 21. April 2023
feat. Sean Paul
Mxfix G5
ES96
(1 Wo.)ES
Erstveröffentlichung: 12. Mai 2023
Polaris (Remix)
ES1
 
×5
Fünffachplatin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2023ES
Erstveröffentlichung: 8. Juni 2023
mit Saiko, Quevedo & Mora
Yankee 150
La­tin33
 
×2
Doppelplatin

(2 Wo.)La­tin
ES45
 
Gold

(6 Wo.)ES
Erstveröffentlichung: 16. Juni 2023
mit Yandel & Daddy Yankee
Vente conmigo
Mor, no le temas a la oscuridad
ES28
 
Gold

(4 Wo.)ES
CO12
(1 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 4. August 2023
Ferxxo 151
Mor, no le temas a la oscuridad
La­tin
 
Platin
La­tin
ES19
 
Platin

(12 Wo.)ES
CO17
(1 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 25. August 2023
mit Icon
Bubalu
Mor, no le temas a la oscuridad
La­tin25
 
×2
Doppelplatin

(12 Wo.)La­tin
ES23
 
Platin

(20 Wo.)ES
Erstveröffentlichung: 22. September 2023
mit Rema
2024 Empelotica
ES18
 
Gold

(9 Wo.)ES
Erstveröffentlichung: 22. Februar 2024
mit Lenny Tavarez
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2019 Perreo en la luna
The Academy
La­tin
 
×2
Doppelplatin
La­tin
ES27
 
Platin

(14 Wo.)ES
mit Dimelo Flow, Sech, Dalex, Justin Quiles & Lenny Tavarez
2020 Relxjxte
Ferxxo (Vol 1: M.O.R)
CO20
(1 Wo.)CO
2021 Si tú supieras
Inter Shibuya – La mafia
La­tin
 
Platin
La­tin
ES
 
Platin
ES
CO1
(33 Wo.)CO
Te mata
Inter Shibuya – La mafia
CO10
(15 Wo.)CO
Jordan IV
Inter Shibuya – La mafia
CO12
(1 Wo.)CO
Corone
Inter Shibuya – La mafia
CO17
(1 Wo.)CO
Bebé que bien te ves
Jose
CO14
(2 Wo.)CO
Charteinstieg: 16. September 2021
mit J Balvin
Amor de mi vida
Inter Shibuya (Ferxxo Edition)
La­tin
 
Gold
La­tin
ES
 
Gold
ES
CO3
(6 Wo.)CO
2022 La inocente
Microdosis
ES9
 
×6
Sechsfachplatin

(91 Wo.)ES
CO9a
(51 Wo.)CO
mit Mora
Prohibidox
Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum
ES23
 
Platin

(10 Wo.)ES
CO2
(24 Wo.)CO
XQ te pones así
Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum
ES53
 
Gold

(4 Wo.)ES
feat. Yandel
Lady mi amor
Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum
ES89
(1 Wo.)ES
CO14
(2 Wo.)CO
Belixe
Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum
ES93
(1 Wo.)ES
CO20
(1 Wo.)CO
Quemando calorías
Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum
CO18
(1 Wo.)CO
X20X
Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum
CO20
(1 Wo.)CO
feat. Sky Rompiendo
Chorrito pa las animas
Sixdo
La­tin28
(19 Wo.)La­tin
ES21
 
×3
Dreifachplatin

(35 Wo.)ES
CO2a
(38 Wo.)CO
La pasamos CXBRXN
Sixdo
ES57
 
Gold

(7 Wo.)ES
CO16
(1 Wo.)CO
feat. Zion y Lennox
Le pido a Dios
Sixdo
ES
 
Gold
ES
CO13
(10 Wo.)CO
mit Dj Premier
2023 La baby
Data
La­tin47
(1 Wo.)La­tin
ES36
(3 Wo.)ES
mit Tainy & Daddy Yankee feat. Sech
Luces de tecno
Mor, no le temas a la oscuridad
La­tin40
 
Platin

(1 Wo.)La­tin
ES8
 
Platin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2023ES
Gangsters y pistolas
Mor, no le temas a la oscuridad
ES45
(1 Wo.)ES
Románticos de lunes
Mor, no le temas a la oscuridad
ES55
(1 Wo.)ES
Ritmo de medallo
Mor, no le temas a la oscuridad
ES61
(1 Wo.)ES
Privilegios
Mor, no le temas a la oscuridad
ES63
(1 Wo.)ES
mit Cupido
Ferxxo edition
Mor, no le temas a la oscuridad
ES67
(1 Wo.)ES
El único tema del ferxxo
Mor, no le temas a la oscuridad
ES70
(1 Wo.)ES
mit Young Cister & Pailita
Ey chory
Mor, no le temas a la oscuridad
ES74
(1 Wo.)ES
Velocidad crucero
Mor, no le temas a la oscuridad
ES95
(1 Wo.)ES
Nx tx sientas solx
Mor, no le temas a la oscuridad
ES99
(1 Wo.)ES
Ferxxo 30
Mor, no le temas a la oscuridad
ES45
 
Gold

(7 Wo.)ES
Perro negro
Nadie sabe lo que va a pasar mañana
CH66
(3 Wo.)CH
US20
(20 Wo.)US
La­tin2
(20 Wo.)La­tin
ES2
 
×3
Dreifachplatin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2023ES
Charteinstieg: 20. Oktober 2023
mit Bad Bunny
Luna
Ferxxocalipsis
La­tin7
 
×4
Vierfachplatin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2023La­tin
ES1
 
×3
Dreifachplatin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2023ES
mit Atl Jacob
Alakran
Ferxxocalipsis
ES43
 
Gold

(2 Wo.)ES
Desquite
Ferxxocalipsis
ES53
(2 Wo.)ES
50 palos
Ferxxocalipsis
ES62
(1 Wo.)ES
Cual es esa
Ferxxocalipsis
ES69
(1 Wo.)ES
La vuelta
Ferxxocalipsis
ES78
(1 Wo.)ES
mit Mañas Ru-Fino
Esquirla
Ferxxocalipsis
ES95
(1 Wo.)ES
2024 Si sabe ferxxo
Si sabe
La­tin36
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2024La­tin
ES21
 
Gold

(12 Wo.)ES
mit Blessd
Fecha
Manifesting 20-05
La­tin43
(1 Wo.)La­tin
ES43
(2 Wo.)ES
mit Yandel
No digas na
Manifesting 20-05
ES52
(2 Wo.)ES
mit Yandel
Brickell
Manifesting 20-05
La­tin31
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2024La­tin
mit Yandel
a 
Die kolumbianischen Singlecharts wurden zuletzt am 21. September 2023 veröffentlicht, wobei sich dieses Lied noch in den Charts befand. Die finale Wochenzahl/Höchstplatzierung ist daher nur bedingt aussagekräftig.

Weitere Singles

  • 2017: 911 (mit Nacho, CO:  Platin)
  • 2019: Sigueme (Remix) (feat. Sech, ES:  Gold, US:  Platin (Latin))
  • 2020: Queriada (feat. Piso 21)
  • 2021: Triste (mit Sfera Ebbasta)
  • 2022: Humbres y mujeres (ES:  Gold)

Gastbeiträge Bearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  CH   US   La­tin   ES   CO
2019 Pa Mí (Remix)
Climaxxx
La­tin
 
 
×9
Diamant + Neunfachplatin
La­tin
CO1
(23 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 6. Februar 2019
Dalex, Rafa Pabon & Dimelo Flow feat. Sech, Cazzu, Feid, Khea & Lenny Tavarez
Cuaderno
Climaxxx
La­tin47
 
Diamant

(8 Wo.)La­tin
ES15
 
Platin

(24 Wo.)ES
CO6
(15 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 9. Mai 2019
Dalex, Nicky Jam & Justin Quiles feat. Sech, Lenny Tavárez, Feid & Rafa Pabön
2022 Mojando asientos
The Love & Sex Tape
ES
 
Platin
ES
CO9
(27 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 24. März 2022
Maluma feat. Feid
Ultra solo (Remix)
The Love & Sex Tape
La­tin
 
×3
Dreifachplatin
La­tin
CO14
(7 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 16. Juni 2022
Polimá Westcoast & Pailita feat. Feid, Paloma Mami & De La Ghetto
Hey mor
OzuTochi
US85
(4 Wo.)US
La­tin10
(26 Wo.)La­tin
ES3
 
×6
Sechsfachplatin

(63 Wo.)ES
CO1a
(46 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 6. Oktober 2022
Ozuna feat. Feid
2023 69
La­tin41
(5 Wo.)La­tin
ES24
 
Platin

(8 Wo.)ES
Erstveröffentlichung: 19. Mai 2023
Nicky Jam feat. Feid
El cielo
La­tin30
(13 Wo.)La­tin
ES3
 
×3
Dreifachplatin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2023ES
CO1a
(16 Wo.)CO
Erstveröffentlichung: 2. Juni 2023
Sky Rompiendo feat. Feid & Myke Towers
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2019 Uniforme
The Academy
ES91
(1 Wo.)ES
Erstveröffentlichung: 2019
Rich Music LTD, Sech & Dalex feat. Justin Quiles, Lenny Tavárez, Feid, De La Ghetto & Zion y Lennox
2024 Offline
att.
La­tin28
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2024La­tin
ES18
 
Gold

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2024ES
Young Miko feat. Feid

Weitere Gastbeiträge

  • 2016: Que tengo que hacer (Sebastián Yatra feat. Feid)
  • 2020: Dorado (Mahmood feat. Sfera Ebbasta & Feid)
  • 2020: No fue (Remix) (Leebrian & Cauty feat. Rauw Alejandro, Brray & Feid, ES:  Platin)

Auszeichnungen für Musikverkäufe Bearbeiten

Goldene Schallplatte

  • Argentinien  Argentinien
    • 2023: für das Album Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum[3]
    • 2023: für die Single Feliz cumpleaños, Ferxxo[3]
    • 2023: für die Single Normal[3]
  • Brasilien  Brasilien
    • 2024: für die Single Porfa
  • Italien  Italien
    • 2021: für die Single Porfa
    • 2023: für die Single Hey mor
    • 2023: für die Single Yandel 150
  • Mexiko  Mexiko
    • 2022: für die Single Chimbita
    • 2023: für die Single Remix exclusivo
  • Peru  Peru
    • 2017: für die Single 911[2]
  • Portugal  Portugal
    • 2022: für die Single Porfa[4]
    • 2023: für die Single Yandel 150[5]
  • Spanien  Spanien
    • 2024: für das Lied Cuando fue
  • ~Niemandsland  Zentralamerika
    • 2022: für die Single Si tú supieras
    • 2022: für die Single Monastery
    • 2022: für die Single Friki
    • 2023: für die Single En la de ella

Platin-Schallplatte

  • Ecuador  Ecuador
    • 2017: für die Single 911[2]
  • Italien  Italien
    • 2023: für die Single Triste
  • Mexiko  Mexiko
    • 2022: für die Single Friki
    • 2022: für die Single Borraxxa
    • 2022: für die Single Monastery
    • 2023: für die Single Classy 101
    • 2024: für die Single El cielo
  • Peru  Peru
    • 2017: für die Single Qué raro[2]
  • ~Niemandsland  Zentralamerika
    • 2023: für die Single Hey mor
    • 2023: für das Album Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum
    • 2023: für das Lied Chorrito pa las animas
    • 2023: für die Single Prohibidox
    • 2023: für die Single Si te la encuentras por ahí

3× Goldene Schallplatte

  • Mexiko  Mexiko
    • 2022: für die Single Pantysito
    • 2023: für das Album Feliz cumpleaños, Ferxxo, te pirateamos el álbum

2× Platin-Schallplatte

  • Ecuador  Ecuador
    • 2017: für die Single Qué raro[2]
  • Italien  Italien
    • 2021: für die Single Dorado
  • Mexiko  Mexiko
    • 2022: für das Album Ferxxo (Vol 1: M.O.R)
    • 2023: für das Lied La inocente
  • ~Niemandsland  Zentralamerika
    • 2023: für die Single Normal
    • 2023: für die Single Ferxxo 100
    • 2023: für die Single Pantysito

3× Platin-Schallplatte

Diamantene Schallplatte

  • Chile  Chile
    • 2023: für die Single Ultra solo (Remix)
  • ~Niemandsland  Zentralamerika
    • 2023: für die Single Classy 101

4× Diamantene Schallplatte

  • Mexiko  Mexiko
    • 2022: für die Single Porfa (Remix)

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/RegionAus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
  Gold   Platin   Diamant Ver­käu­fe Quel­len
  Argentinien (CAPIF)   3× Gold3 0! P 0! D 30.000 Einzelnachweise
  Brasilien (PMB)   Gold1 0! P 0! D 20.000 pro-musicabr.org.br
  Chile (IFPI) 0! G 0! P   Diamant1 400.000 profovi.cl
  Ecuador (SOPROFON) 0! G   3× Platin3 0! D 18.000 Einzelnachweise
  Italien (FIMI)   3× Gold3   3× Platin3 0! D 375.000 fimi.it
  Kolumbien (ASINCOL) 0! G   3× Platin3 0! D 60.000 Einzelnachweise
  Mexiko (AMPROFON)   5× Gold5   11× Platin11   4× Diamant4 2.950.000 amprofon.com.mx
  Peru (UNIMPRO)   Gold1   Platin1 0! D 30.000 Einzelnachweise
  Portugal (AFP)   2× Gold2 0! P 0! D 10.000 Einzelnachweise
  Spanien (Promusicae)   22× Gold22   83× Platin83 0! D 5.540.000 elportaldemusica.es
  Vereinigte Staaten (RIAA)   6× Gold6   66× Platin66   3× Diamant3 5.940.000 riaa.com
  Zentralamerika (CFC)   4× Gold4   14× Platin14   Diamant1 1.470.000 cfc-musica.com
Insgesamt   47× Gold47   184× Platin184   9× Diamant9

Weblinks Bearbeiten

Commons: Feid – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen Bearbeiten

  1. a b c Chartquellen: CH US ES CO
  2. a b c d e Auszeichnungen für Qué raro & 911
  3. a b c Feid agotó tres arenas en su visita a Chile y Argentina. (PDF) In: prensariomusica.com. März 2023, S. 27, abgerufen am 20. März 2023 (spanisch).
  4. Gold für Porfa in Portugal
  5. Gold für Yandel 150 in Portugal