Yandel

puerto-ricanischer Reggaeton-Musiker

Yandel (* 14. Januar 1977 in Cayey, Puerto Rico; bürgerlich Llandel Veguilla Malavé)[1] ist ein puerto-ricanischer Reggaeton-Musiker. Er wurde als Teil des Duos Wisin & Yandel bekannt.

Yandel (2008)

KarriereBearbeiten

Yandel wuchs in Cayey zusammen mit Wisin auf und arbeitete zuerst als Friseur.[2] Im Jahr 1995 begann er, Musik zu machen. 1998 veröffentlichte er das erste Lied mit Wisin zusammen und ist seitdem Teil von Wisin & Yandel. Im Jahr 2003 erschien seit Debüt-Soloalbum Quien contra mí, welches aber relativ erfolglos blieb. Daraufhin stellte er seine Solokarriere hinter die Karriere im Duo zurück. Nachdem sich das Duo im Jahr 2013 vorläufig trennte, um ihre Solokarrieren voranzutreiben, veröffentlichte er zwischen 2013 und 2017 drei weitere Studioalben, welche alle die Billboard 200 erreichen konnten.[3]

Als Solokünstler ist er vor allem in Lateinamerika und Spanien erfolgreich, konnte jedoch einige internationale Hits landen.

2018 veröffentlichte er, wieder als Duo gemeinsam mit Wisin ein weiteres Studioalbum, namens "Los Campeones del Pueblo" auf dem u. a. Daddy Yankee und Romeo Santos vertreten waren.

PrivatesBearbeiten

Im Juli 2004 heiratete Yandel seine Freundin Edneris Espada Figueroa[4], mit der er zwei Kinder (* 2001 und 2004) hat.[5]

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

Studioalben

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[3]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  US   La­tin   ES   MX
2003 Quien contra mí La­tin24
(5 Wo.)La­tin
Erstveröffentlichung: 15. September 2003
2013 De líder a leyenda US76
(1 Wo.)US
La­tin1
 
Platin

(27 Wo.)La­tin
MX4[6]
 
Gold
[7]
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2013MX
Erstveröffentlichung: 5. November 2013
2015 Dangerous US101
(1 Wo.)US
La­tin1
 
×2
Doppelplatin

(64 Wo.)La­tin
MX
 
Platin
MX
Erstveröffentlichung: 6. November 2015
2017 Update US108
(1 Wo.)US
La­tin2
 
×3
Dreifachplatin

(81 Wo.)La­tin
Erstveröffentlichung: 8. September 2017
2019 The One La­tin13
(2 Wo.)La­tin
Erstveröffentlichung: 29. März 2019
2020 Quien contra mí 2 US118
(1 Wo.)US
La­tin3
 
Platin

(8 Wo.)La­tin
ES12
(19 Wo.)ES
Erstveröffentlichung: 31. Juli 2020
2021 Dynasty La­tin25
(1 Wo.)La­tin
ES49
(4 Wo.)ES
Erstveröffentlichung: 15. Juli 2021
mit Tainy

grau schraffiert: keine Chartdaten aus diesem Jahr verfügbar

Extended PlaysBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[3]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  US   La­tin   ES   MX
2014 Legacy: De líder a leyenda tour La­tin14
(1 Wo.)La­tin
Live-EP
Erstveröffentlichung: 25. August 2014

LivealbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[3]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  US   La­tin   ES   MX
2015 Legacy: De líder a leyenda tour La­tin5
(15 Wo.)La­tin
Erstveröffentlichung: 3. Februar 2015

SinglesBearbeiten

Als Leadmusiker

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[3]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  CH   La­tin   ES   MXTemplate:Charttabelle/Wartung/Charts inexistent
2013 Hablé de ti
De líder a leyenda
La­tin5
(23 Wo.)La­tin
Hasta abajo
De líder a leyenda
La­tin9
 
×2
Doppelplatin

(22 Wo.)La­tin
2014 Moviendo caderas
De líder a leyenda
La­tin10
 
×6
Sechsfachplatin

(20 Wo.)La­tin
ES27
 
 
Platin + Gold (Streaming)

(21 Wo.)ES
MX
 
Gold
MX
Plakito
De líder a leyenda
La­tin24
 
×4
Vierfachplatin

(20 Wo.)La­tin
2015 Calentura
Dangerous
La­tin10
 
Platin

(20 Wo.)La­tin
ES93
(2 Wo.)ES
Somos uno
Dangerous
ES78
(3 Wo.)ES
Encantadora
Dangerous
La­tin3
 
 
×4
Diamant + Vierfachplatin

(33 Wo.)La­tin
ES24
 
×3
Dreifachplatin

(80 Wo.)ES
MX66[8]
 
 
×3
Diamant + Dreifachgold

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2015MX
No sales de mi mente
Dangerous
La­tin
 
Platin
La­tin
ES61
(12 Wo.)ES
feat. Nicky Jam
Nunca me olvides
Dangerous
La­tin10
 
×8
Achtfachplatin

(26 Wo.)La­tin
ES57
 
Platin

(21 Wo.)ES
Asesina
Dangerous
ES97
(1 Wo.)ES
MX145[9]
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2015MX
2017 Mi religión
Update
La­tin25
 
×3
Dreifachplatin

(13 Wo.)La­tin
ES93
(3 Wo.)ES
Explícale
Update
La­tin29
 
Diamant

(20 Wo.)La­tin
ES26
 
Platin

(25 Wo.)ES
MX20
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2017MX
feat. Bad Bunny
Como antes
La­tin7
 
×7
Siebenfachplatin

(20 Wo.)La­tin
ES62
 
Gold

(17 Wo.)ES
feat. Wisin
Todo comienza en la disco
La­tin16
(20 Wo.)La­tin
ES72
(15 Wo.)ES
MX
 
Gold
[10]MX
2018 Se acabó el amor
CH83
(1 Wo.)CH
La­tin19
 
Platin

(9 Wo.)La­tin
ES64
(4 Wo.)ES
2019 En cero
La­tin
 
Platin
La­tin
ES70
(7 Wo.)ES
2020 Dembow 2020
La­tin49
 
Platin

(1 Wo.)La­tin
ES35
 
Gold

(11 Wo.)ES
2021 3G (Remix)
ES36
 
Platin

(12 Wo.)ES
mit Wisin, Farruko, Jon Z, Don Chezina & Chencho
Deja Vu
Dynasty
La­tin24
 
Platin

(16 Wo.)La­tin
mit Tainy
2022 Nunca y Pico
La­tin47
(2 Wo.)La­tin
Erstveröffentlichung: 23. Juni 2022
mit Eladio Carrion & Maluma
Yandel 150
La­tin18
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2022La­tin
ES3
 
Gold

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2022ES
Erstveröffentlichung: 20. Dezember 2022
mit Feid
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2020 Canción con Yandel
Las que no iban a salir
La­tin13
 
×4
Vierfachplatin

(23 Wo.)La­tin
ES12
(4 Wo.)ES
Charteinstieg: 14. Mai 2020
mit Bad Bunny
No Te Vayas
Quien Contra Mí 2
La­tin49
 
Gold

(1 Wo.)La­tin
feat. J Balvin
Por Mi Reggae Muero 2020
Quien Contra Mí 2
La­tin50
 
Gold

(1 Wo.)La­tin
ES81
(4 Wo.)ES
2021 Te Acuerdas de Mi
Jose
La­tin33
(1 Wo.)La­tin
Charteinstieg: 25. September 2021
mit J Balvin

grau schraffiert: keine Chartdaten aus diesem Jahr verfügbar

Weitere Singles

  • 2003: Te suelto el pelo
  • 2004: Yo ya me cansé
  • 2004: Say Jo!
  • 2017: No Pare
  • 2021: Una mas (Tainy, Yandel & Rauw Alejandro) (US:  Platin (Latin))

Als Gastmusiker

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[3]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  La­tin   ES   MXTemplate:Charttabelle/Wartung/Charts inexistent
2008 Permítame
La melodía de la calle
La­tin18
(20 Wo.)La­tin
Tony Dize feat. Yandel
2013 Amor real
La­tin6
(20 Wo.)La­tin
Gocho feat. Yandel & Wayne Wonder
In Your Eyes
Party Never Ends (Japanese Deluxe Edition)
ES31
(8 Wo.)ES
Inna feat. Yandel
2015 Noche y de día
Sex and Love
La­tin27
(20 Wo.)La­tin
ES5
 
×2
 
Doppelplatin + Platin (Streaming)

(51 Wo.)ES
MX110[11]
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2015MX
Bailame
La­tin38
 
Gold

(13 Wo.)La­tin
MX114[12]
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2015MX
Alex Sensation feat. Yandel & Shaggy
Mayor que yo 3
Mas Flow 3
La­tin20
(20 Wo.)La­tin
ES15
 
×2
Doppelplatin

(48 Wo.)ES
2016 Ay mi Dios
La­tin9
 
×8
Achtfachplatin

(26 Wo.)La­tin
ES9
 
×4
Vierfachplatin

(61 Wo.)ES
MX6[13]
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2016MX
IAmChino feat. Pitbull, Yandel & El Chacal
Imaginar
La­tin27
 
Gold

(20 Wo.)La­tin
Victor Manuelle feat. Yandel
El perdedor (Remix)
La­tin4
(30 Wo.)La­tin
Maluma feat. Yandel
Take It Off
La­tin45
(11 Wo.)La­tin
Lil Jon feat. Yandel & Becky G
2017 Hey DJ
La­tin14
 
×7
Siebenfachplatin

(24 Wo.)La­tin
ES6
 
×3
Dreifachplatin

(43 Wo.)ES
MX7[14]
 
 
×3
Diamant + Dreifachgold

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2017MX
CNCO feat. Yandel
Báilame (Remix)
MX13[15]
 
×2
Doppelplatin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2017MX
Nacho feat. Yandel & Bad Bunny
Bonita (Remix)
La­tin8
(26 Wo.)La­tin
ES8
 
×3
Dreifachplatin

(44 Wo.)ES
Erstveröffentlichung: 2. Juni 2017
J Balvin & Jowell y Randy feat. Yandel, Ozuna & Nicky Jam
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2022 XQ Te Pones Así
Feliz cumpleaños ferxxo te pirateamos el álbum
ES53
(4 Wo.)ES
Feid feat. Yandel

grau schraffiert: keine Chartdaten aus diesem Jahr verfügbar

Weitere Gastbeiträge

  • 2015: Como yo te quiero (El Potro Álvarez feat. Yandel)

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Goldene Schallplatte

  • Brasilien  Brasilien
    • 2020: für die Single Hey DJ
  • Italien  Italien
    • 2017: für die Single Hey DJ
  • Kolumbien  Kolumbien
    • 2018: für die Single Explícale[16]
  • Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
    • 2018: für die Single Cuidao (Latin)
    • 2021: für das Lied Enamorado de Ti (Latin)
    • 2021: für das Lied Fantasía (Kiss Kiss) (Latin)
    • 2021: für das Lied Si Se Da (Latin)

Platin-Schallplatte

  • Chile  Chile
    • 2017: für die Single Hey DJ
  • Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
    • 2018: für die Single Hable De Ti (Latin)
    • 2018: für die Single Dejate Amar (Latin)
    • 2021: für die Single Doble Personalidad (Latin)
    • 2021: für die Single No Pare (Latin)

2× Platin-Schallplatte

  • Polen  Polen
    • 2021: für die Single Hey DJ
  • Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
    • 2021: für die Single Muy Personal (Latin)
    • 2021: für die Single No Quiero Amores (Latin)

3× Platin-Schallplatte

5× Platin-Schallplatte

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/RegionAus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
  Gold   Platin   Diamant Ver­käu­fe Quel­len
  Brasilien (PMB)   Gold1 0! P 0! D 20.000 pro-musicabr.org.br
  Chile (IFPI) 0! G   Platin1 0! D 80.000 profovi.cl
  Italien (FIMI)   Gold1 0! P 0! D 25.000 fimi.it
  Kolumbien (ASINCOL)   Gold1 0! P 0! D 5.000 Einzelnachweise
  Mexiko (AMPROFON)   5× Gold5   5× Platin5   2× Diamant2 1.050.000 amprofon.com.mx
  Polen (ZPAV) 0! G   2× Platin2 0! D 40.000 olis.pl
  Spanien (Promusicae)   4× Gold4   22× Platin22 0! D 910.000 elportaldemusica.es ES2
  Vereinigte Staaten (RIAA)   8× Gold8   83× Platin83   2× Diamant2 6.420.000 riaa.com
Insgesamt   20× Gold20   113× Platin113   4× Diamant4

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Artista: Yandel, CMTV, abgerufen am 12. Januar 2023.
  2. http://peopleenespanol.com/article/wisin-yandel-llegan-revolucionando
  3. a b c d e f Chartquellen: CH US Latin Singles US Latin Alben ES
  4. http://web.archive.org/web/20160304100225/http://ritmoson.tv/noticias/Yandel-celebra-su-aniversario-en-Las-Bahamas-267182491.html
  5. http://www.primerahora.com/entretenimiento/farandula/nota/yandelcelebrasuaniversarioenlasbahamas-1022467/
  6. https://twitter.com/Amprofon/status/405848897152499712
  7. Gold für De líder a leyenda in Mexiko
  8. https://twitter.com/Amprofon/status/659776520987119616
  9. https://twitter.com/Amprofon/status/676499497531211776
  10. https://www.facebook.com/CertificacionesAmprofon/photos/a.824225634368716.1073741861.167176543406965/824225714368708/?type=3&theater
  11. https://twitter.com/Amprofon/status/636274381820334080
  12. https://twitter.com/Amprofon/status/668860263446147072
  13. http://web.archive.org/web/20170224074455/http://www.amprofon.com.mx/top-streaming.php
  14. http://web.archive.org/web/20170721083803/http://www.amprofon.com.mx/top-streaming.php
  15. http://web.archive.org/web/20170929114915/http://amprofon.com.mx/top-streaming.php
  16. Gold für Explícale in Kolumbien