Hauptmenü öffnen

Federico Valverde

uruguayischer Fußballspieler

Federico Valverde, vollständiger Name Federico Santiago Valverde Dipetta, (* 22. Juli 1998 in Montevideo) ist ein uruguayischer Fußballspieler.

Federico Valverde
20171114 AUT URU 4530.jpg
Federico Valverde (2017)
Personalia
Name Federico Santiago Valverde Dipetta
Geburtstag 22. Juli 1998
Geburtsort MontevideoUruguay
Größe 182 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
Peñarol Montevideo
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2015–2016 Peñarol Montevideo 12 0(0)
2016–2017 Real Madrid Castilla 30 0(3)
2017–2018 → Deportivo La Coruña (Leihe) 24 0(0)
2018– Real Madrid 16 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012–mind. 2013 Uruguay U15 25 0(7)
2014–2015 Uruguay U17 24 (11)
2015– Uruguay U18 mind. 6 (mind. 3)
2016– Uruguay U20 21 0(5)
2017– Uruguay 14 0(2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 19. Mai 2019

2 Stand: 30. Juni 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Der 1,79 Meter große Mittelfeldakteur[1] Valverde entstammt der Jugendabteilung von Peñarol Montevideo. Spätestens seit der Apertura 2015 steht er im Profikader der "Aurinegros". Sein Debüt in der Primera División feierte er am 16. August 2015 beim 3:0-Auswärtssieg im Spiel gegen den Club Atlético Cerro, als er von Trainer Pablo Bengoechea in die Startelf beordert wurde.[2][3] In der Saison 2015/16 bestritt er zwölf Erstligabegegnungen (kein Tor), eine Partie (kein Tor) in der Copa Libertadores 2016 und gewann mit dem Team die uruguayische Meisterschaft. Mit Erreichen des 18. Lebensjahrs wechselte er am 22. Juli 2016 zu Real Madrid, wo er zunächst bei der Zweitvertretung Real Madrid Castilla im Kader steht. In der Saison 2016/17 traf er dort bei 30 Ligaeinsätzen dreimal ins gegnerische Tor. Zudem lief er sechsmal (kein Tor) für die U19 Real Madrids in der UEFA Youth League auf. Im Juli 2016 wurde er an den Erstligisten Deportivo La Coruña ausgeliehen.[1]

Zur Saison 2018/19 kehrte Valverde nach Madrid zurück und steht seither im Kader der ersten Mannschaft.

NationalmannschaftBearbeiten

U15Bearbeiten

Valverde debütierte am 13. November 2012 unter Trainer Alejandro Garay beim 2:1-Sieg im Freundschaftsspiel gegen die Newell’s Old Boys in der U-15-Nationalmannschaft Uruguays. Er nahm mit dem Team an der U-15-Südamerikameisterschaft 2013 in Bolivien teil[4], bei der Uruguay Sechster wurde und Valverde ein Turniertor erzielte.[5] Auch wirkte er beim Torneo Tahuichi Aguilera 2013 in Bolivien[6] und beim Caspian Cup im aserbaidschanischen Baku mit.[7] Bei der Copa México de Naciones 2013 scheiterte er mit der U15 erst im Finale.[8] Insgesamt absolvierte er in dieser Altersklasse 25 Länderspiele und erzielte sieben Treffer.

U17Bearbeiten

In der uruguayischen U-17-Auswahl wurde er erstmals vom verantwortlichen Coach Santiago Ostolaza beim 3:0-Auswärtssieg im Freundschaftsländerspiel gegen Paraguay am 13. Mai 2014 eingesetzt.[4] Er war Mitglied des Aufgebots bei der U-17-Südamerikameisterschaft 2015 in Paraguay, bei der Uruguay den 5. Platz belegte. Vor Turnierbeginn standen für ihn in der U17 16 Länderspiele und vier Tore zu Buche.[9] Im Laufe des Turniers kam er achtmal zum Einsatz und schoss sieben Tore.[1] Weitere Einsätze kamen nicht hinzu.[10]

U18Bearbeiten

Am 1. Mai 2015 wurde er von Garay erstmals beim 2:1-Sieg gegen Frankreich im Rahmen des Suwon JS Cup in der uruguayischen U18 eingesetzt. Valverde erzielte beide Treffer für Uruguay per Elfmeter.[11] Ebenfalls kam er in diesem Turnier gegen Belgien zum Einsatz.[12] Überdies wurde er für das U-18-Turnier im Juli 2015 in Los Angeles nominiert.[13] Den Wettbewerb gewann Uruguay. Valverde wirkte in den Begegnungen gegen die USA[14] und die Tschechische Republik mit und erzielte im letztgenannten Spiel den 1:0-Siegtreffer zum Turniergewinn.[15] Weitere U-18-Einsätze datieren vom 13. Juli 2015 in einem Freundschaftsspiel gegen Xolos de Tijuana[16] und vom 12. Oktober 2015 gegen Russland.[17]

U20Bearbeiten

Seit den ersten beiden Länderspielen des Jahres im März 2016 gehört er auch der U-20-Auswahl Uruguays unter Trainer Fabián Coito an[18] und debütierte am 22. März 2016 mit einem Startelfeinsatz und Tor bei der 3:4-Niederlage gegen Paraguay.[19] Zwei Tage später kam er beim Rückspiel gegen den gleichen Gegner zu seinem zweiten Einsatz.[20] Bislang (Stand: 23. August 2017) wurde er in 21 Länderspielen dieser Altersklasse aufgestellt und schoss fünf Tore. Er gehörte dem Kader bei der U-20-Weltmeisterschaft 2017 an, bei der er mit dem Silbernen Ball (Balón de Plata) für den zweitbesten Spieler des Turniers ausgezeichnet wurde.

A-NationalmannschaftBearbeiten

Im August 2017 berief ihn Óscar Tabárez für die bevorstehenden WM-Qualifikationsspiele gegen Argentinien und Paraguay erstmals in die A-Nationalmannschaft Uruguays.[10]

ErfolgeBearbeiten

Atlético Peñarol

  • Uruguayischer Meister: 2015/16

Real Madrid

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Profil auf soccerway.com, abgerufen am 16. Juli 2017
  2. Siete futbolistas debutaron en 1ª (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 3. April 2016
  3. Cerro vs. Peñarol 0 - 3, abgerufen am 3. April 2016
  4. a b 8 - FEDERICO VALVERDE (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 3. April 2016
  5. Sudamericano Sub-15 - Bolivia 2013 (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016
  6. Terminó el torneo Tahuichi Aguilera (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016
  7. La Sub 15 se despidió con victoria (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 3. April 2016
  8. Sub 15: Uruguay 0 - 1 Argentina (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016
  9. Estadísticas del plantel sub-17 (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 3. April 2016
  10. a b Tres convocados por primera vez (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 23. August 2017
  11. Uruguay 2-1 Francia (sub-18) (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016
  12. Uruguay 0-2 Bélgica (sub-18) (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016
  13. Torneo Sub-18 en Los Ángeles (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016
  14. Sub-18: Uruguay 2-1 Estados Unidos (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016
  15. La sub-18 venció 1-0 a Rep.Checa (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016
  16. La sub-18 empató ante Tijuana (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016
  17. Uruguay venció 2-1 a Rusia (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016
  18. Sub-20 | Amistosos con Paraguay (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 3. April 2016
  19. Sub 20 | Paraguay 4-3 Uruguay (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016
  20. Sub-20: Paraguay 2 - 2 Uruguay (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016