Hauptmenü öffnen

Emmanuel Françoise

französischer Fußballspieler

Emmanuel Françoise (* 8. Juni 1987 in Metz) ist ein französischer Fußballspieler.

Emmanuel Françoise
Personalia
Geburtstag 8. Juni 1987
Geburtsort MetzFrankreich
Größe 175 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
bis 2006 FC Metz
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2008 FC Metz 2 0(0)
2007–2008 FC Metz B
2009 1. FC Kaiserslautern II 7 0(0)
2009–2010 F91 Düdelingen 17 0(4)
2010–2013 CS Visé 64 (16)
2013–2014 US Cremonese 13 0(2)
2014–2017 CS Fola Esch 63 (26)
2017– FC Progrès Niederkorn 25 0(7)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 9. Juli 2018

KarriereBearbeiten

Françoise spielte von 2005 bis 2008 für seinen Heimatklub FC Metz. Dort kam er in der Saison 2007/08 zu seinem einzigen Einsatz in der ersten französischen Liga. Zudem spielte er für die zweite Mannschaft des damaligen deutschen Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern sowie beim luxemburgischen Erstligisten F91 Düdelingen. Für letzteren Verein spielte er unter anderem zweimal in der Champions-League-Qualifikation 2009/10 gegen den FK Ventspils.[1] Von 2010 bis 2013 stand er beim unterklassigen belgischen Klub CS Visé unter Vertrag. Nach einer Saison bei US Cremonese in Italien wechselte Françoise 2014 zurück in die luxemburgische BGL Ligue zu Fola Esch. Hier wurde er 2015 Luxemburgischer Meister mit dem Verein.

Doping-AffäreBearbeiten

2017 wechselte Françoise von Fola Esch zu FC Progrès Niederkorn. Nach dem Spiel seines alten Vereins gegen Düdelingen am 14. Mai 2017 war er positiv auf die Einnahme von Doping getestet worden. Progrès teilte dazu mit, dass Françoise Asthmatiker sei und vor dem Spiel das Medikament Terbutalin eingenommen habe, das seit dem 1. Januar 2017 auf der Liste der verbotenen Substanzen steht. Er habe dieses jedoch nicht zur Leistungssteigerung, sondern aus rein medizinischen Gründen eingenommen.[2] Wegen dieses Vergehens wurde er nicht gesperrt, sondern nur verwarnt.[3] Gegen dieses Urteil kündigte die Luxemburger Anti-Doping-Agentur (Alad) Berufung an. Ein Verhandlungstermin stand zu Beginn der Saison 2017/18 noch nicht fest.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten