Deutscher Comedypreis 2009

Die 13. Verleihung des Deutschen Comedypreises fand am 20. Oktober 2009 im Rahmen des 19. Internationalen Köln Comedy Festivals in Köln statt. Moderiert wurde die Deutsche Comedypreis-Verleihung 2009 erneut von Dieter Nuhr.[1]

Die Aufzeichnung der Preisverleihung wurde am Freitag, den 23. Oktober 2009 eine Stunde später als im Vorjahr um 21:15 Uhr auf dem Fernsehsender RTL ausgestrahlt.[2] Im Durchschnitt sahen 4,41 Millionen Zuschauer die Aufzeichnung auf RTL.[3]

Vergeben wurden die Preise von einer siebenköpfigen Jury unter der erneuten Leitung von Thomas Hermanns.

Erstmals wurden Preise in 16 Kategorien verliehen. Die Formatkategorien Beste Late Night Show, Beste Versteckte Kamera und Bestes TV-Soloprogramm sowie die Filmkategorie Beste TV-Komödie wurden neu hinzugefügt.

Preisträger und NominierteBearbeiten

Während die Nominierungen am 7. September 2009 bekanntgegeben wurden, wurden am 20. Oktober 2009 im Rahmen der Verleihung die Preisträger veröffentlicht.[1][4]

Beste ComedyshowBearbeiten

heute-show (ZDF)

Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden (RTL)
TV-Helden (RTL)

Beste Late Night ShowBearbeiten

Inas Nacht (ARD)

Krömer – Die Internationale Show (ARD)
TV total (ProSieben)

Beste ComedyserieBearbeiten

Doctor’s Diary (RTL)

Der kleine Mann (ProSieben)
Der Lehrer (RTL)

Beste SketchcomedyBearbeiten

Ladykracher (Sat.1)

4 Singles (RTL)
Switch Reloaded (ProSieben)

Beste Versteckte KameraBearbeiten

Comedystreet (ProSieben)

Böse Mädchen (RTL)
Verstehen Sie Spaß? (ARD)

Bestes ComedyeventBearbeiten

Quatsch Goes Christmas – Die große Comedy Winter Show (ProSieben)

100 Jahre Heinz Erhardt (ARD)
World of Comedy (RTL)

Bestes TV-SoloprogrammBearbeiten

Cindy aus Marzahn Live! Schizophren – Ich wollte ’ne Prinzessin sein (RTL)

Michael Mittermeier live! Safari (ProSieben)
Ralf Schmitz live! Verschmitzt (RTL)

Beste TV-KomödieBearbeiten

Zwei Weihnachtsmänner

Ein Mann, ein Fjord!
Schade um das schöne Geld

Bester KomikerBearbeiten

Dieter Nuhr

Mario Barth
Ralf Schmitz

Beste KomikerinBearbeiten

Cindy aus Marzahn

Ina Müller
Mirja Boes

Bester SchauspielerBearbeiten

Max Giermann

Bastian Pastewka
Hape Kerkeling

Beste SchauspielerinBearbeiten

Martina Hill

Anke Engelke
Diana Amft

Weitere PreisträgerBearbeiten

Die folgenden Preise sind vom Veranstalter, der Köln Comedy Festival GmbH, gesetzte Preise und wurden ohne vorherige Nominierung am 20. Oktober 2009 vergeben.[4]

Erfolgreichste KinokomödieBearbeiten

Wickie und die starken Männer

Erfolgreichster Live-ActBearbeiten

Mario Barth

EhrenpreisBearbeiten

Mike Krüger

Bester NewcomerBearbeiten

Bülent Ceylan

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Jochen Voß: Die Nominierungen für den Deutschen Comedy-Preis. In: DWDL.de. 7. September 2009, abgerufen am 27. August 2020.
  2. Sendetermin: 13. Der Deutsche Fernsehpreis 2009. In: fernsehserien.de. Abgerufen am 27. August 2020.
  3. Uwe Mantel: "Deutscher Comedypreis" legt wieder deutlich zu. In: DWDL.de. 24. Oktober 2009, abgerufen am 27. August 2020.
  4. a b Jochen Voß: Comedypreis für "Heute Show", Cindy und Nuhr. In: DWDL.de. 24. Oktober 2009, abgerufen am 27. August 2020.