Daisuke Suzuki

japanischer Fußballspieler

Daisuke Suzuki (jap. 鈴木 大輔, Suzuki Daisuke; * 29. Januar 1990 in der Präfektur Tokio) ist ein japanischer Fußballspieler auf der Position des Verteidigers.

Daisuke Suzuki
Personalia
Name jap. 鈴木 大輔, Suzuki Daisuke
Geburtstag 29. Januar 1990
Geburtsort Präfektur TokioJapan
Größe 181 cm
Position Verteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2012 Albirex Niigata 57 (1)
2013–2016 Kashiwa Reysol 89 (7)
2016–2018 Gimnàstic de Tarragona 69 (1)
2018 Kashiwa Reysol 9 (1)
2019 Urawa Red Diamonds 15 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2012 Japan Olympiamannschaft 6 (0)
Japan U-23 9 (1)
2013–2014 Japan 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 1. Januar 2020

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Daisuke Suzuki begann das Fußballspielen bei Nakayoshi SS (Nakayoshi Sports Shōnendan), einer Grundschulmannschaft in Kanazawa. Danach spielte er bei mehreren Jugendteams, unter anderem bei Nakayoshi SS, der Jugendmannschaft von Teihens FC in Hakusan und an seiner Seiryō-Oberschule in Kanazawa, die sich in den 2000er Jahren jedes Jahr für das nationale Oberschulturnier qualifizieren konnte. 2008 wechselte er dann zu Albirex Niigata nach Niigata. Sein Debüt für Albirex Niigata gab Suzuki in der Saison 2010. Am 1. Mai stand er gegen Vissel Kobe beim 2:1-Sieg auf dem Spielfeld. Bis 2012 absolvierte er 57 Spiele für Albirex Niigata. 2013 wechselte er nach Kashiwa zum Erstligisten Kashiwa Reysol. Für Kashiwa absolvierte er 89 Spiele in der J1 League und schoss dabei sieben Tore. Nach Europa wechselte er 2016. Hier unterschrieb er in Spanien einen Vertrag beim Gimnàstic de Tarragona in der katalanischen Stadt Tarragona. Für Gimnàstic de Tarragona spielte er bis Mitte 2018. Nach 69 Spielen wurde sein Vertrag nicht verlängert. Von Juli 2018 bis September 2018 war er vertrags- und vereinslos. Im September nahm ihn sein ehemaliger Verein Kashiwa Reysol bis Ende des Jahres unter Vertrag. 2019 unterschrieb er einen Vertrag beim Erstligisten Urawa Red Diamonds. Der Verein ist in Urawa, einem Stadtbezirk der Stadt Saitama, beheimatet.

NationalmannschaftBearbeiten

2012 stand er im Kader für die Olympischen Spiele und kam in allen sechs Spielen zum Einsatz. Im Spiel um Platz 3 unterlag die Mannschaft Südkorea mit 0:2. Neunmal spielte er für die U-23-Nationalmannschaft. Von 2013 bis 2014 spielte er zweimal in der japanischen Fußballnationalmannschaft. Sein Länderspieldebüt gab er am 25. Juli 2013 in einem Freundschaftsspiel gegen Australien im Hwaseong-Stadion in Hwaseong.

ErfolgeBearbeiten

Gimnàstic de Tarragona

Sieger: 2016/2017

Urawa Red Diamonds

Finale: 2019
Finale: 2019

Kashiwa Reysol

Finale: 2013
Sieger: 2014

WeblinksBearbeiten