Cerignale

italienische Gemeinde

Cerignale ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 122 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018) in der Provinz Piacenza in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 50,5 Kilometer südwestlich von Piacenza, gehört zur Comunità Montana Appennino Piacentino und grenzt unmittelbar an die Provinz Pavia. Die nordwestliche Grenze bildet die Trebbia, die nordöstliche deren Zufluss Aveto.

Cerignale
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Cerignale (Italien)
Cerignale
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Piacenza (PC)
Lokale Bezeichnung Serignà
Koordinaten 44° 41′ N, 9° 21′ OKoordinaten: 44° 40′ 38″ N, 9° 21′ 21″ O
Höhe 725 m s.l.m.
Fläche 31,51 km²
Einwohner 122 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km²
Postleitzahl 29020
Vorwahl 0523
ISTAT-Nummer 033015
Volksbezeichnung Cerignalesi
Schutzpatron Laurentius von Rom
Website Cerignale

VerkehrBearbeiten

Entlang beider Flüsse verlaufen die Strada Statale 45 di Val Trebbia von Genua nach Piacenza und die frühere Strada Statale 586 della Valle dell'Aveto (heute eine Provinzstraße) von Corte Brugnatella nach Carasco.

 
Burgruine im Ortsteil Cariseto

WeblinksBearbeiten

Commons: Cerignale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2018.