Bettola

italienische Gemeinde

Bettola ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2685 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Piacenza in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 33 Kilometer südsüdwestlich von Piacenza am Nure und ist Teil der Comunità Montana valli del Nure e dell'Arda.

Bettola
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt?
Bettola (Italien)
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Piacenza (PC)
Lokale Bezeichnung la Bëtla oder Bétula
Koordinaten 44° 47′ N, 9° 37′ OKoordinaten: 44° 47′ 0″ N, 9° 37′ 0″ O
Höhe 329 m s.l.m.
Fläche 123,1 km²
Einwohner 2.685 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 29021
Vorwahl 0523
ISTAT-Nummer 033004
Bezeichnung der Bewohner Bettolesi
Website Bettola
Blick auf Bettola von der Brücke über den Nure aus

PersönlichkeitenBearbeiten

VerkehrBearbeiten

Durch die Gemeinde führt die frühere Strada Statale 654 di Val Nure (heute: Provinzstraße) von Piacenza nach Rezzoaglio. Der frühere Bahnhof, ein Endbahnhof an der Strecke Piacenza–Bettola, wurde 1967 mit der Strecke stillgelegt.

Massaker am 24. Juni 1944Bearbeiten

Am Abend des 23. Juni 1944 verübte eine kleine Gruppe von Partisanen einen Anschlag auf die über den Crostolo führende Brücke in Bettola. Sie wurde dabei von einer Streife deutscher Soldaten in ein Gefecht verwickelt, bei dem einige der Soldaten getötet wurden. Bei der am 24. Juni folgenden Racheaktion wurden Bewohner des kleinen Ortes ermordet und Häuser verbrannt; nur einige überlebten, darunter die 11-jährige Liliane del Monte. Das Mädchen rettete sich mit einem Sprung aus dem Fenster des brennenden Hauses, wurde von einem der Soldaten gefasst und erneut in ein brennendes Gebäude geworfen. Es konnte sich erneut aus dem Feuer retten. Insgesamt starben bei dem Massaker 32 Menschen.

WeblinksBearbeiten

Gedenk-Orte Europas - Bettola und das Massaker vom 24.6.44

Commons: Bettola – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.