Hauptmenü öffnen
1945Unterhauswahl
1950
1951
(in %) [1]
 %
50
40
30
20
10
0
46,1
40,0
9,1
3,4
1,4
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1945
 %p
   4
   2
   0
  -2
  -4
-3,6
+3,8
+0,1
+0,5
-2,5
315
9
16
3
282
315 16 282 
Insgesamt 625 Sitze

Die Britische Unterhauswahl 1950 vom 23. Februar 1950 war die erste Wahl nach einer Legislaturperiode unter Führung der Labour-Partei.

Bedeutende Änderung gegenüber den Unterhauswahlen von 1945 war die 1948 erfolgte Abschaffung der 12 Universitäts-Wahlkreise sowie des Mehrfachstimmrechts für Land- und Geschäftseigentümer (property owners), die bis dahin sowohl an ihrem Wohnort als auch am Ort ihres Besitztums wählen durften.

Die Wahl ergab für Labour eine hauchdünne Mehrheit von 5 Sitzen. Daraufhin rief die Partei Neuwahlen für das Jahr 1951 aus.

WahlergebnisseBearbeiten

Partei Stimmen Sitze
Anzahl % +/− Anzahl +/−
  Labour Party 13.266.176 46,1 −3,6 315 −78
  Conservative Party 11.507.061 40,0 +3,8 282 +85
  Liberal Party 2.621.487 9,1 +0,1 9 −3
  National Liberal Party 985.343 3,4 +0,5 16 +5
  Communist Party of Great Britain 91.765 0,3 −0,1 −2
  Nationalist Party (Northern Ireland) 65.211 0,2 −0,2 2
  Irish Labour Party 52.715 0,2 +0,2
  Unabhängige 50.299 0,2
  Independent Labour 26.395 0,1
  Independent Conservative 24.732 0,1
  Sinn Féin 23.362 0,1 +0,1
  Plaid Cymru 17.580 0,1
  Independent Liberal 15.066 0,1 1
  Scottish National Party 9.708 0,0 −0,1
  Sonstige 14.224 0,0
  Gesamt 28.771.124 100,0 625
Wahlberechtigte 34.412.255
Wahlbeteiligung 83,9 %
Quelle:[1]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b General Election Results 1885–1979 United Kingdom Election Results (Englisch)