Atella (Basilikata)

italienische Gemeinde

Atella ist eine süditalienische Gemeinde (comune) mit 3812 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Potenza in der Basilikata. Die Gemeinde liegt etwa 29,5 Kilometer nordnordwestlich von Potenza im Valle di Vitalba.

Atella
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt?
Atella (Italien)
Atella
Staat Italien
Region Basilikata
Provinz Potenza (PZ)
Koordinaten 40° 53′ N, 15° 39′ OKoordinaten: 40° 52′ 34″ N, 15° 39′ 11″ O
Höhe 500 m s.l.m.
Fläche 88 km²
Einwohner 3.812 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 85020
Vorwahl 0972
ISTAT-Nummer 076006
Volksbezeichnung Atellani
Schutzpatron Maria Schnee
Website Atella

GeschichteBearbeiten

Die heutige Siedlung Atella entstand zwischen 1320 und 1330 durch die Reformen Johanns II. von Lothringen. Schon in der Römerzeit gab es mit Celenna in der Nähe eine stadtähnliche Ortschaft.

Der Ort wurde am 8. September 1694 durch ein Erdbeben vollständig zerstört.[2]

Wirtschaft und VerkehrBearbeiten

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 93 Appulo Lucana von Barletta nach Potenza. In etwa parallel dazu berührt auch die Strada Statale 658 Potenza-Melfi das Gemeindegebiet.

In der Gemeinde wird der Aglianico del Vulture angebaut. Das Vulture-Olivenöl wird aus den hiesigen Oliven gewonnen.

WeblinksBearbeiten

Commons: Atella – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. Dante Mariotti: I terremoti nella STORIA: 8 settembre 1694, una scossa devastante colpisce la dorsale appenninica irpino-lucana. In: ingvterremoti.com. 30. September 2016, abgerufen am 27. Oktober 2020 (italienisch).