Archingeay

französische Gemeinde im Département Charente-Maritime

Archingeay ist eine französische Gemeinde mit 702 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020) im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016: Poitou-Charentes); sie gehört zum Arrondissement Saint-Jean-d’Angély und zum Kanton Saint-Jean-d’Angély. Die Einwohner werden Arcantois und Arcantoises genannt.

Archingeay
Archingeay (Frankreich)
Archingeay (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Charente-Maritime (17)
Arrondissement Saint-Jean-d’Angély
Kanton Saint-Jean-d’Angély
Gemeindeverband Vals de Saintonge Communauté
Koordinaten 45° 56′ N, 0° 42′ WKoordinaten: 45° 56′ N, 0° 42′ W
Höhe 2–47 m
Fläche 16,61 km²
Einwohner 702 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 42 Einw./km²
Postleitzahl 17380
INSEE-Code
Website www.archingeay.fr

Bürgermeisteramt (Mairie)

Geographie Bearbeiten

Archingeay liegt etwa 55 Kilometer südöstlich von La Rochelle in der Saintonge. Umgeben wird Archingeay von den Nachbargemeinden Tonnay-Boutonne im Norden, Les Nouillers im Osten, Saint-Savinien im Süden, Champdolent im Südwesten sowie Puy-du-Lac im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2019
Einwohner 603 536 504 527 539 519 597 670
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Kirche Saint-Martin aus dem 12. Jahrhundert, seit 1928 als Monument historique eingeschrieben
  • Museum Schätze von Lisette (Trésors de Lisette) mit Ausstellungsobjekten der Belle Époque
  • Waschhaus
  • Brotofen
  • Eisenhaltige Quelle

Literatur Bearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Charente-Maritime. Flohic Editions, Band 2, Paris 2002, ISBN 2-84234-129-5, S. 958–959.

Weblinks Bearbeiten

Commons: Archingeay – Sammlung von Bildern