Aulnay (Charente-Maritime)

französische Gemeinde im Département Charente-Maritime

Aulnay (auch: Aulnay-de-Saintonge) ist eine französische Gemeinde.

Aulnay
Aulnay (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Charente-Maritime (17)
Arrondissement Saint-Jean-d’Angély
Kanton Matha
Gemeindeverband Vals de Saintonge
Koordinaten 46° 1′ N, 0° 21′ WKoordinaten: 46° 1′ N, 0° 21′ W
Höhe 32–107 m
Fläche 30,97 km²
Einwohner 1.333 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 43 Einw./km²
Postleitzahl 17470
INSEE-Code

GeografieBearbeiten

Aulnay liegt circa 84 km südwestlich von Poitiers im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine und 40 km nordöstlich von Saintes. Die Gemeinde ist Teil des Arrondissements Saint-Jean-d’Angély und hat 1.333 Einwohner (Stand: 1. Januar 2019).

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde zu gallo-römischer Zeit als Aunedonnacum bezeichnet. Der Vicus lag an der Straße von Medilanum nach Limonum. Der Ort ist durch die Tabula Peutingeriana und das Itinerarium Antonini überliefert.

Im Jahr 1972 wurde die zuvor selbständige Gemeinde Salles-lès-Aulnay zu Aulnay eingemeindet.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016 2019
Einwohner 1471 1382 1509 1503 1462 1507 1462 1394 1333
Quellen: Cassini und INSEE

BaudenkmälerBearbeiten

 
Kirche Saint-Pierre

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Aulnay (Charente-Maritime)

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Charente-Maritime. Flohic Editions, Band 1, Paris 2002, ISBN 2-84234-129-5, S. 109–113.

WeblinksBearbeiten

Commons: Aulnay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien