Hauptmenü öffnen

Antje Lauenroth

deutsche Handballspielerin
Antje Lauenroth
Antje Lauenroth

Antje Lauenroth am 2. September 2006

Spielerinformationen
Geburtstag 3. Oktober 1988
Geburtsort Haldensleben, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscheDeutsche deutsch
Körpergröße 1,70 m
Spielposition Kreisläufer
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein SG BBM Bietigheim Logo.jpg SG BBM Bietigheim
Trikotnummer 5
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
1995–2001 DeutschlandDeutschland MTV Weferlingen
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2001–2006 DeutschlandDeutschland HSC 2000 Magdeburg
2006–2015 DeutschlandDeutschland HSG Bensheim/Auerbach
2015– DeutschlandDeutschland SG BBM Bietigheim
Nationalmannschaft
Debüt am 8. Juni 2017
            gegen DanemarkDänemark Dänemark
  Spiele (Tore)
DeutschlandDeutschland Deutschland 17 (28)[1]

Stand: 24. November 2019

Antje Lauenroth (* 3. Oktober 1988 in Haldensleben) ist eine deutsche Handballspielerin. Seit der Saison 2015/16 spielt sie in der Handball-Bundesliga beim SG BBM Bietigheim. Ihre Spielposition ist Kreis Mitte.

Lauenroth spielte in der Kindheit bei ihrem Heimatverein MTV Weferlingen. Im Jahr 2001 nahm sie der HSC 2000 Magdeburg für die 2. Bundesliga unter Vertrag. 2006 wechselte die Kreisläuferin zur, ebenfalls in der 2. Liga spielenden, HSG Bensheim/Auerbach.[2] Sie hielt dem Verein fast zehn Jahre die Treue und wechselte erst im Jahr 2015 zum Erstligisten SG BBM Bietigheim,[3] mit dem sie 2017 und 2019 die Deutsche Meisterschaft gewann.

Bereits 2008 gewann Antje Lauenroth den Weltmeistertitel mit der U20-Nationalmannschaft in Mazedonien. Ihre erste Deutschen Meisterschaft holte sich die Kriminalkommissarin bereits 2013. Sie gewann mit der Hessenauswahl die Deutsche Polizeimeisterschaften im Frauenhandball.[4] 2016 errang sie mit dem Team von Baden-Württemberg Rang zwei.[5]

2015 stieß Lauenroth zum erweiterten Team[6] der Frauen-Nationalmannschaft und bereits 2016 lud der neue Bundestrainer Michael Biegler sie zu einem Lehrgang ein.[7] Am 8. Juni 2017 gab sie in Aarhus ihr Debüt in der Frauen-Nationalmannschaft.[8]

PrivatesBearbeiten

Lauenroths Freund Jan Döll spielt ebenfalls Handball bei der SG BBM Bietigheim.

ErfolgeBearbeiten

  • rund 50 U20-Länderspiele
  • Zweitliga-Meisterschaft 2009/10 (mit der HSG Bensheim/Auerbach)
  • U20-Weltmeisterin 2008
  • Deutscher Polizeimeisterschaft 2013
  • 2. Platz Deutsche Polizeimeisterschaft 2016
  • Deutscher Meister 2017 und 2019

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. dhb.de: DHB-Kader abgerufen am 24. November 2019
  2. www.handball-world.com Vier Neuzugänge bei der HSG Bensheim/Auerbach.
  3. www.handball-world.com Antje Lauenroth verlässt Bensheim/Auerbach Richtung Bundesliga.
  4. www.handball-world.com Hessens Polizistinnen verhaften den Meistertitel.
  5. www.handball-world.com Hessen erneut Deutscher Polizeimeister der Frauen.
  6. www.handball-world.com DHB-Team mit Neustart auf dem Weg zur Heim-WM 2017.
  7. www.handball-world.com Biegler nominiert 24 Spielerinnen für Athletik-Lehrgang.
  8. Frank Zepp: DHB-„Ladies“ zum Länderspiel gegen Dänemark. In: sport4final.de. 7. Juni 2017, abgerufen am 8. Juni 2017.