Andrei Igorewitsch Alschan

sowjetischer Säbelfechter

Andrei Igorewitsch Alschan (russisch Андре́й И́горевич Альша́н; * 18. März 1960 in Baku, Aserbaidschanische SSR) ist ein ehemaliger sowjetischer Säbelfechter.

Andrei Alschan
Medaillenspiegel

Fechten

Sowjetunion Sowjetunion
Olympische Ringe Olympische Spiele
Silber Seoul 1988 Säbel-Mannschaft
Fechten Weltmeisterschaften
Silber Clermont-Ferrand 1981 Säbel-Mannschaft
Silber Rom 1982 Säbel
Bronze Rom 1982 Säbel-Mannschaft
Gold Wien 1983 Säbel-Mannschaft
Gold Barcelona 1985 Säbel-Mannschaft
Gold Sofia 1986 Säbel-Mannschaft
Gold Lausanne 1987 Säbel-Mannschaft
Gold Denver 1989 Säbel-Mannschaft
Gold Lyon 1990 Säbel-Mannschaft
Silber Budapest 1991 Säbel-Mannschaft

ErfolgeBearbeiten

Andrei Alschan wurde sechsmal mit der Mannschaft Weltmeister: 1983 in Wien, 1985 in Barcelona, 1986 in Sofia, 1987 in Lausanne, 1989 in Denver und 1990 in Lyon. Darüber hinaus gewann er mit ihr zwei Silbermedaillen und einmal Bronze. Im Einzel gewann er 1982 in Rom mit Silber seine einzige Medaille bei Weltmeisterschaften. Bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul erreichte er mit der Mannschaft ungeschlagen das Finale, in dem sich die sowjetische Equipe gegen Ungarn mit 8:8 trennte, aufgrund der mit 64:67 knapp schlechteren Trefferquote aber letztlich unterlag. Gemeinsam mit Sergei Korjaschkin, Michail Burzew, Heorhij Pohossow und Serhij Mindirhassow erhielt er somit die Silbermedaille. Die Einzelkonkurrenz schloss er auf dem neunten Rang ab.

WeblinksBearbeiten