Amtsgericht Saarburg

Gerichtsgebäude
Eingangsbereich

Das Amtsgericht Saarburg ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von acht Amtsgerichten (AG) im Bezirk des Landgerichts Trier.

Gerichtssitz und -bezirkBearbeiten

Das Gericht hat seinen Sitz in der Stadt Saarburg im Landkreis Trier-Saarburg. Der Gerichtsbezirk erstreckt sich auf das Gebiet der Städte und Gemeinden Ayl, Fisch, Freudenburg, Irsch, Kanzem, Kastel-Staadt, Kirf, Konz, Mannebach, Merzkirchen, Nittel, Oberbillig, Ockfen, Onsdorf, Palzem, Pellingen, Saarburg, Schoden, Serrig, Taben-Rodt, Tawern, Temmels, Trassem, Wasserliesch, Wawern, Wellen, Wiltingen und Wincheringen. In ihm leben rund 52.000 Menschen.

Insolvenz-, Zwangsversteigerungs- und Zwangsverwaltungssachen aus dem Bezirk des AG Saarburg werden beim Amtsgericht Trier bearbeitet, das auch das Handels- und das Vereinsregister führt. Für Mahnverfahren ist das Amtsgericht Mayen als Zentrales Mahngericht zuständig.

GebäudeBearbeiten

Das Gericht ist im Gebäude Graf-Siegfried-Straße 56 untergebracht.

Übergeordnete GerichteBearbeiten

Dem Amtsgericht Saarburg ist das Landgericht Trier übergeordnet. Zuständiges Oberlandesgericht ist das Oberlandesgericht Koblenz.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Koordinaten: 49° 36′ 27,2″ N, 6° 32′ 44″ O