1845
Denkmal für die Opfer der Hungersnot in Dublin
Nach einer schweren Missernte infolge der Kartoffelfäule
beginnt in Irland die große Hungersnot.
James Knox Polk
James Knox Polk
wird elfter Präsident der Vereinigten Staaten.
Joseph Tichatschek als Tannhäuser und Wilhelmine Schröder-Devrient als Venus in der Uraufführung des Tannhäuser
Richard Wagners Oper Tannhäuser wird mit Joseph Tichatschek in der Titelrolle in Dresden uraufgeführt.
1845 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1293/94 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1837/38 (10./11. September)
Baha'i-Kalender 01/02 (Jahreswechsel 20./21. März)
Bengalischer Solarkalender 1250/51 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2388/89 (südlicher Buddhismus); 2387/88 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 75. (76.) Zyklus

Jahr der Holz-Schlange 乙巳 (am Beginn des Jahres Holz-Drache 甲辰)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1207/08 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 4178/79 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1223/24
Islamischer Kalender 1260/1261/62 (Jahreswechsel 9./10. Januar // 30./31. Dezember)
Jüdischer Kalender 5605/06 (1./2. Oktober)
Koptischer Kalender 1561/62 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 1020/21
Rumi-Kalender (Osmanisches Reich) 1260/61 (1. März)
Seleukidische Ära Babylon: 2155/56 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2156/57 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1901/02 (April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

NordamerikaBearbeiten

 
Vereinigte Staaten nach der Aufnahme von Florida
 
Vereinigte Staaten nach der Aufnahme von Texas
  • 29. Dezember: Das bereits straff organisierte Texas wird ohne den Umweg als Territorium zum 28. Bundesstaat der USA. Damit endet die Amtszeit des letzten texanischen Präsidenten Anson Jones, der versucht hat, mit mexikanischer Hilfe die Annexion hinauszuzögern.

EuropaBearbeiten

AsienBearbeiten

 
Karte des Ersten Sikh-Krieges
 
Zeitgenössische Darstellung der Schlacht von Mudki

OzeanienBearbeiten

SüdamerikaBearbeiten

 
Juan José Flores

WirtschaftBearbeiten

PatenteBearbeiten

UnternehmensgründungenBearbeiten

VerkehrBearbeiten

SonstigesBearbeiten

 
Basler Taube

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

ExpeditionenBearbeiten

 
Erebus und Terror
  • 19. Mai: Unter großer öffentlicher Anteilnahme im viktorianischen England bricht Sir John Franklin mit den Schiffen Erebus und Terror zu einer Expedition in die kanadische Arktis auf. Ziel der Reise ist es, als erstes die Nordwest-Passage zu durchfahren und geographische Daten über die Polarregion zu sammeln. Das Versorgungsschiff HMS Baretto Junior begleitet die Expedition bis zur Davisstraße an der westlichen Küste Grönlands, wo schließlich der letzte Proviant mitsamt dem Fleisch aus frischer Schlachtung von zehn Ochsen auf Erebus und Terror umgeladen wird. Am 12. Juli schert das Versorgungsschiff aus dem Verband aus, um mit Briefen der Mannschaft und den Besatzungsmitgliedern, welche die Reise nicht fortsetzen wollen oder können, nach Großbritannien zurückzukehren. Keiner der übrigen 129 Expeditionsteilnehmer wird lebend zurückkehren. Am 26. Juli begegnen den beiden vor einem Eisberg ankernden Schiffen die Walfangboote Prince of Wales und Enterprise. Es ist der letzte Kontakt der Expeditionsteilnehmer mit der europäischen Außenwelt. Erebus und Terror segeln weiter Richtung Westen und kreuzen zwischen Devon- und Cornwallis-Insel nordwärts in den Wellingtonkanal, den sie bis zum 77. Breitengrad hinaufsegeln – vermutlich suchen die Expeditionsteilnehmer, von der damals gängigen Theorie vom eisfreien Nordpolarmeer beeinflusst, den Durchgang in den Pazifik zunächst im Norden. Gegen Ende des kurzen Sommers jedoch steuern die beiden Schiffe an der Westküste der Cornwallis-Insel vorbei wieder Richtung Süden und überwintern vor der Beechey-Insel.
  • Die Preußische Expedition nach Ägypten unter der Leitung von Karl Richard Lepsius kehrt nach drei Jahren in die Heimat zurück.

GelehrtengesellschaftenBearbeiten

ArchäologieBearbeiten

 
Ehegatten-Sarkophag von Cerveteri aus dem Louvre

Naturwissenschaften und MedizinBearbeiten

VerkehrstechnikBearbeiten

 
Dampfschiff Great Britain

Sozialforschung/WirtschaftswissenschaftBearbeiten

KulturBearbeiten

Bildende KunstBearbeiten

 
Beethovendenkmal auf dem Münsterplatz in Bonn

LiteraturBearbeiten

 
Edgar Allan Poe um 1845

Musik und TheaterBearbeiten

 
Titelblatt des Textbuchs im Jahr der Uraufführung

GesellschaftBearbeiten

  • 27. Juni: In Stuttgart wird die Ende des Vorjahres verurteilte Christiane Ruthardt als Mörderin hingerichtet, woran sich die „Affäre Ruthardt“ um die Schändung ihres Leichnams anschließt.
  • Die Hauswirtschaftslehrerin, Erzieherin und Gouvernante Henriette Davidis veröffentlicht ihr Praktisches Kochbuch in einer Auflage von 1.000 Stück. Es entwickelt sich über die Jahre zum bekanntesten Kochbuch Deutschlands.

ReligionBearbeiten

 
Pfaffenspiegel

KatastrophenBearbeiten

Die Große Hungersnot in IrlandBearbeiten

  • Nach einer schweren Missernte infolge der Kartoffelfäule beginnt in Irland die große Hungersnot. Bis 1849 sterben rund eine Million Menschen, etwa 12 % der irischen Bevölkerung. Zwei Millionen Menschen wandern aus. Großbritanniens Premierminister Sir Robert Peel ergreift im November zunächst Gegenmaßnahmen, indem er – ohne Genehmigung des Kabinetts – den Kauf von Mais aus den Vereinigten Staaten anordnet. Die Preise entsprechen zunächst den Selbstkosten.

Hochwasser in DeutschlandBearbeiten

  • Nachdem der Main am 23. März noch so fest zugefroren ist, dass in Aschaffenburg eine Kegelbahn und Fischbäckereien auf dem Eis eingerichtet werden können, beginnt am 27. März ein Tauwetter und der Fluss tritt über die Ufer. Am Pegel Würzburg wird am 30. März der höchste Wasserstand des Mains der letzten 200 Jahre gemessen.
 
Hochwasser 1845 in der Triebischvorstadt in Meißen

Weitere KatastrophenBearbeiten

  • 16. Juli: In einer Walölfabrik in New York City bricht ein Feuer aus, das rasch auf große Teile der Downtown übergreift, die sich von einem Feuer im Jahr 1835 noch nicht erholt hat. Zahlreiche Blocks brennen bis auf die Grundmauern nieder, 30 Menschen kommen bei der Katastrophe ums Leben.
 
Strandung der Cataraqui

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

SportBearbeiten

 
The New York Knickerbockers Baseball Club, um 1847, Cartwright Mitte oben

GeborenBearbeiten

Januar/FebruarBearbeiten

 
Andreas Flocken, 1910

März/AprilBearbeiten

 
Georg Cantor
 
Kaiser Alexander III. von Russland
 
Wilhelm Conrad Röntgen

Mai/JuniBearbeiten

Juli/AugustBearbeiten

 
Hermann Fol
 
Ludwigs Geburtszimmer auf Schloss Nymphenburg

September/OktoberBearbeiten

November/DezemberBearbeiten

 
Sámuel Teleki
 
Wilhelm von Bode, 1904
  • 10. Dezember: Wilhelm von Bode, deutscher Kunsthistoriker und Museumsdirektor († 1929)
  • 15. Dezember: Johann Auderer, deutscher Zigarrenarbeiter und Politiker
  • 17. Dezember: Hermann Zimmermann, deutscher Bauingenieur († 1935)
  • 18. Dezember: Nikola Pašić, serbischer Politiker und Ministerpräsident († 1926)
  • 19. Dezember: Henri Joseph Perrotin, französischer Astronom († 1904)
  • 22. Dezember: Rudolf Heinrich, deutscher Politiker († 1917)
  • 23. Dezember: Gustave Ador, Schweizer Politiker († 1928)
  • 23. Dezember: Gustav Fischer, deutscher Verleger und Buchhändler († 1910)
  • 24. Dezember: Georg I., König von Griechenland († 1913)
  • 25. Dezember: Karl Reimer, deutscher Chemiker und Industrieller († 1883)
  • 29. Dezember: Otto Apelt, deutscher klassischer Philologe, Übersetzer und Gymnasiallehrer († 1932)

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Januar bis AprilBearbeiten

 
Selbstporträt von Louis-Léopold Boilly
 
Porträt von Constance zu Salm-Reifferscheidt-Dyck, 1797

Mai bis AugustBearbeiten

 
Andrew Jackson
 
Heinrich Graf Bellegarde

September bis DezemberBearbeiten

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 1845 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien