Hauptmenü öffnen
1602
Anton Praetorius: Gründlicher Bericht
Anton Praetorius kämpft erstmals in eigenem Namen gegen den Hexenwahn.
Caravaggio: Amor als Sieger
Der italienische Barockmaler Caravaggio vollendet das Ölgemälde Amor als Sieger.
Karte von Grave während der Belagerung
Moritz von Oranien erobert im Achtzigjährigen Krieg die Stadt Grave.
1602 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1050/51 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1594/95 (10./11. September)
Bengalischer Solarkalender 1007/08 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2145/46 (südlicher Buddhismus); 2144/45 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 71. (72.) Zyklus

Jahr des Wasser-Tigers 壬寅 (am Beginn des Jahres Metall-Büffel 辛丑)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 964/965 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 3935/36 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 980/981
Islamischer Kalender 1010/11 (Jahreswechsel 20./21. Juni)
Jüdischer Kalender 5362/63 (15./16. September)
Koptischer Kalender 1318/19 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 777/778
Seleukidische Ära Babylon: 1912/13 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1913/14 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1658/59 (April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Neunjähriger KriegBearbeiten

Achtzigjähriger KriegBearbeiten

Weitere Ereignisse in EuropaBearbeiten

 
Darstellung der Schlacht

AmerikaBearbeiten

  • Der englische Kapitän Bartholomew Gosnold betritt als erster Europäer die Insel Nantucket, die von etwa 3000 Mitgliedern des Stammes der Wampanoag bewohnt ist.

WirtschaftBearbeiten

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

 
De animalibus insectis

Der italienische Arzt und Naturforscher Ulisse Aldrovandi gibt das zoologische Werk De animalibus insectis libri VII heraus.

Der jesuitische Missionar Matteo Ricci veröffentlicht in China die Weltkarte Kunyu Wanguo Quantu, die europäisches mit chinesischem geografischen Wissen kombiniert und war für wachsende chinesische Verständnis über die Welt von wesentlicher Bedeutung.

KulturBearbeiten

Bildende KunstBearbeiten

 
Schlacht bei Issos
 
Gestrandeter Wal, Kupferstich von Jakob Matham 1602

LiteraturBearbeiten

Der italienische Philosoph und Dominikaner Tommaso Campanella veröffentlicht La città del Sole (Der Sonnenstaat) – die Utopie eines vollkommenen christlich-kommunistischen Staates. Darin führt er alle sozialen Übel auf das Privateigentum zurück. Dieses will er mit einer kollektivistischen Gesellschaftsordnung, welche sämtliche Lebensbereiche umfasst, beseitigen. Genau ermittelte Bedarfspläne bestimmen nach ihm die Produktion.

Musik und TheaterBearbeiten

  • Generalbass: Der Barockkomponist Lodovico Grossi da Viadana veröffentlicht mit seinen in dieser Hinsicht revolutionären 100 Concerti ecclesiastici die ersten nachgewiesenen Solokompositionen in der Geschichte der Kirchenmusik, die ihre Harmonie nicht aus dem Miteinander verschiedener, kontrapunktisch gearbeiteter Solostimmen gewinnen, sondern vielmehr durch ein Tasten- oder auch Zupfinstrument gestützt werden.
  • Cornelius Becker veröffentlicht den Psalter Dauids Gesangweis.

GesellschaftBearbeiten

In der zweiten Auflage seiner Schrift Von Zauberey vnd Zauberern Gründlicher Bericht gegen Hexenverfolgung und Folter verwendet der Pfälzer Pfarrer Anton Praetorius erstmals seinen Namen. 1598 hat er die erste Auflage noch unter einem Pseudonym veröffentlicht.

 
Peter Binsfeld: Tractat von der Bekanntnuß der Zauberer und Hexen, München 1602

Zur gleichen Zeit gibt der Verleger Adam Berg in München eine Neuauflage des erstmals 1589 erschienen Hexentraktats Tractat von der Bekanntnuß der Zauberer und Hexen des Trierer Weihbischofs und Hexentheoretikers Peter Binsfeld heraus.

GeborenBearbeiten

Geburtsdatum gesichertBearbeiten

 
Athanasius Kircher

Ende April: William Lawes, englischer Komponist und Musiker († 1645)

 
Otto von Guericke

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

 
Charles de Gontaut

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

August Abu 'l-Fazl ibn Mubarak, indischer Chronist und Historiograf (* 1551)

WeblinksBearbeiten

  Commons: 1602 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien