1269
Blair Castle
John Comyn, Lord of Badenoch,
beginnt mit dem Bau von Blair Castle in Schottland.
1269 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 717/718 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1261/62
Buddhistische Zeitrechnung 1812/13 (südlicher Buddhismus); 1811/12 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 66. (67.) Zyklus

Jahr der Erde-Schlange 己巳 (am Beginn des Jahres Erde-Drache 龙辰)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 631/632 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 647/648
Islamischer Kalender 667/668 (Jahreswechsel 30./31. August)
Jüdischer Kalender 5029/30 (28./29. August)
Koptischer Kalender 985/986
Malayalam-Kalender 444/445
Seleukidische Ära Babylon: 1579/80 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1580/81 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1307
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1325/26 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Siebter KreuzzugBearbeiten

 
Statue Ludwigs IX., des Heiligen, in Aigues-Mortes

Im August empfängt der französische König Ludwig IX. in Paris den englischen Prinzen Edward Plantagenet, um mit ihm die Organisation des kommenden Kreuzzuges zu planen. Dabei wird der Hafen von Aigues-Mortes als Sammlungspunkt für die Flotte und der 15. August 1270 als Termin für die Abreise in die Levante festgelegt. Anlässlich dieses Kreuzzuges lässt der französische König erstmals eigene Schiffe bauen, während noch zwanzig Jahre zuvor Schiffe aus Genua und Marseille den Transport des Heeres übernommen haben. Florent de Varennes wird zum Admiral der kommenden Flotte ernannt.

Während Ludwig IX. noch mit dem Bau seiner Flotte beschäftigt ist, sticht am 1. September König Jakob I. von Aragón mit seinen Schiffen von Barcelona aus in See. Aber noch in Küstennähe gerät er in einen Sturm und seine Flotte wird an die Küste zurückgedrängt, worauf er seinen Kreuzzug wieder beendet. Nur eine Schwadron unter der Führung zweier unehelicher Söhne des Katalanen erreicht im Dezember die Hafenstadt Akkon, einen der letzten Stützpunkte der Kreuzfahrer im Königreich Jerusalem, und gerät dort in erste Scharmützel mit den Mamluken.

Heiliges Römisches ReichBearbeiten

 
Beatrix von Falkenburg

SchottlandBearbeiten

Urkundliche ErsterwähnungenBearbeiten

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

 
Trockenkompass mit frei drehbarer Magnetnadel, Abschrift der Epistola de magnete aus dem 14. Jh.
  • 8. August: Pierre de Maricourt beschreibt in einem Brief mit dem Titel Epistola Petri Peregrini Maricurtensis de Magnete ein Perpetuum mobile auf magnetischer Grundlage. Der Brief gilt auch als erste auf experimentellen Untersuchungen beruhende Abhandlung über den Erdmagnetismus.

Wirtschaft und KulturBearbeiten

GesellschaftBearbeiten

ReligionBearbeiten

GeborenBearbeiten

Geburtsdatum gesichertBearbeiten

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

 
Cecco Ascoli
  • Cecco d’Ascoli, italienischer Dichter, Arzt, Astronom, Astrologe und Freidenker († 1327)
  • Friedrich Tuta, Markgraf der Lausitz und Regent der Markgrafschaft Meißen († 1291)
  • Philippe d’Artois, Herr von Conches-en-Ouche, Mehun-sur-Yèvre, Nonancourt und Domfront († 1298)
  • Song Duanzong, chinesischer Kaiser der Song-Dynastie († 1278)

Geboren um 1269Bearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

 
Isabelle als Figur an der Kirche von Saint-Germain l'Auxerrois
  • 23. Februar: Isabelle de France, französische Adlige und Stifterin der Klarissenabtei Longchamp Humilité-Notre-Dame im Wald von Rouvray (* 1224)
  • 4. Mai: Gerhard I. von Hoya, Bischof von Verden
  • 8. Mai: Oberto Pallavicino, italienischer Feldhauptmann, Reichsvikar in Reichsitalien und Generalkapitän von Mailand (* 1197)
  • 27. Oktober: Ulrich III., Herzog von Kärnten und Herr der Mark Krain (* um 1220)
  • 18. November: Widukind von Waldeck, Bischof von Osnabrück
  • 7. Dezember: Gruffydd Maelor ap Madog, Fürst des nordwalisischen Fürstentums Powys Fadog
  • 7. Dezember: Madog Fychan, Lord des nordwalisischen Fürstentums Powys Fadog

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

  • vor 5. März: Henry Hastings, englischer Adeliger und Rebell (* um 1235)
  • April: Geoffroy de Sergines, französischer Ritter, Seneschall und Regent von Jerusalem (* um 1205)
  • al-Schuschtari, andalusischer Sufi und Poet (* 1212)
  • He Ji, chinesischer neokonfuzianischer Philosoph (* 1188)
  • John III. Lestrange, anglonormannischer Marcher Lord (* um 1194)
  • Svarnas, Fürst von Halicz und Großfürst von Litauen (* um 1230)

Gestorben um 1269Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 1269 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien