1. Liga (Tschechien) 1997/98

5. Austragung der tschechischen 1. Liga
CZ Eishockeyverband.jpg 1. Liga
◄ vorherige Saison 1997/98 nächste ►
Meister: HC Znojemští Orli
Aufsteiger: keiner
Absteiger: HC Přerov
↑ Extraliga  |  • 1. Liga  |  2. Liga ↓  |  Krajské přebory ↓↓

Die Spielzeit 1997/98 war die fünfte reguläre Austragung der 1. Liga, der zweiten tschechischen Eishockeyspielklasse. Der Erstplatzierte HC Znojemští Orli qualifizierte sich für die Extraliga-Relegation, in der er scheiterte. Der HC Přerov stieg in die 2. Liga ab.

ModusBearbeiten

In der Hauptrunde spielte jede Mannschaft gegen jeden Gegner vier Mal und bestritt insgesamt 52 Spielen. Der Erstplatzierte qualifizierte sich für die Extraliga-Relegation, die beiden Letztplatzierten mussten in der Relegation um den Klassenerhalt spielen. Für die übrigen zehn Mannschaften war die Spielzeit vorzeitig beendet. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden gab es einen Punkt. Für eine Niederlage nach der regulären Spielzeit erhielt man keine Punkte.

HauptrundeBearbeiten

TabelleBearbeiten

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. HC Znojemští Orli 52 29 8 15 169:100 66
2. HC Liberec 52 31 4 17 167:115 66
3. HC Berounští Medvědi 52 26 13 13 186:140 65
4. SK Horácká Slavia Třebíč 52 25 13 14 138:105 63
5. KLH Chomutov 52 26 10 16 205:179 62
6. HC Femax Havířov 52 26 9 17 147:110 61
7. HC Olomouc 52 25 9 18 163:136 59
8. IHC Písek 52 23 9 20 147:138 55
9. HC Kralupy nad Vltavou 52 19 14 19 152:154 52
10. BK Havlíčkův Brod 52 18 8 26 131:165 44
11. HC Kometa Brno 52 16 11 25 158:188 43
12. TJ Slovan Jindřichův Hradec 52 15 12 25 122:154 42
13. HC Prostějov 52 11 10 31 115:183 32
14. HC Přerov 52 6 6 40 99:222 18

Beste ScorerBearbeiten

Name Klub Spiele Tore Vorlagen Punkte
Kamil Koláček KLH Chomutov 50 37 36 73
Daniel Branda KLH Chomutov 49 33 40 73
Václav Novák HC Stadion Liberec 52 29 24 53
Jiří Cmunt HC Berounští Medvědi 22 40 62
Richard Cachnín BK Havlíčkův Brod 26 32 58
Jiří Jiroutek HC Stadion Liberec 28 23 51
Patrik Fink HC Kometa Brno 26 22 48
Libor Dolana BK Havlíčkův Brod 28 19 47
Radim Freibauer HC Znojemští Orli 21 24 45
Jan Bláha HC Kralupy nad Vltavou 21 23 44
David Pazourek HC Kometa Brno 50 19 24 43
Jewgeni Alipow HC Havířov 52 27 15 42

AuszeichnungenBearbeiten

Wertvollster Spieler (tschechisch Křišťálová hokejka)
All-Star-Team

RelegationBearbeiten

Während der HC Prostějov in der Relegation den Klassenerhalt erreichte, stieg der HC Přerov in die 2. Liga ab und der SK Kadaň in die 1. Liga auf.

WeblinksBearbeiten