1. Liga (Tschechien) 2018/19

CZ Eishockeyverband.jpg 1. česká hokejová liga
◄ vorherige Saison 2018/19 nächste ►
Meister: ČEZ Motor České Budějovice
Aufsteiger: Rytíři Kladno
↑ Extraliga  |  • 1. Liga  |  ↓↓ 2. Liga  |  ↓↓↓ Krajské přebory

Die Spielzeit 2018/19 war die 26. reguläre Austragung der zweithöchsten tschechischen Eishockeyliga, der 1. česká hokejová liga. Die Rytíři Kladno schafften in der Liga-Relegation den Aufstieg in die Extraliga, während der ČEZ Motor České Budějovice am Aufstieg scheiterte.

ModusBearbeiten

In 56 Spielen der Hauptrunde spielen alle Teams jeweils viermal gegeneinander, jedes Team hat damit 28 Heim- und 28 Auswärtsspiele. Die Mannschaften auf den Plätzen 1 bis 8 qualifizieren sich direkt für die Playoffs. Für die verbliebenen Mannschaften ist die Saison beendet, da die Liga langfristig aufgestockt werden soll und damit kein Absteiger ausgespielt wird.

Die Playoffs werden im Best-of-Seven-Modus ausgetragen. Die beiden siegreichen Halbfinalisten qualifizieren sich für die Relegation zur Teilnahme an der Extraliga, das Play-off-Finale wird nicht ausgespielt. Meister wird der in der Hauptrunde besser platzierte Finalist.

TeilnehmerBearbeiten

Neu in der Liga waren der Extraliga-Absteiger HC Dukla Jihlava und der HC RT Torax Poruba, der im Rahmen einer Liga-Aufstockung aus der 1. Liga aufgestiegen war.

Klub Stadion Kapazität
Rytíři Kladno ČEZ stadion Kladno 5.200
HC Slavia Prag Zimní stadion Eden 5.138
HC Slovan Ústí nad Labem Zimní stadion Ústí nad Labem 6.500
HC Dukla Jihlava Horácký zimní stadion Jihlava 7.500
HC Zubr Přerov Maxi-Tip Aréna 3.000
SK Horácká Slavia Třebíč Mann+Hummel Arena 5.000
SK Kadaň Stadion města Kadaň 3.000
HC Benátky nad Jizerou Zimní stadion Benátky nad Jizerou 1.500
HC Stadion Litoměřice Kalich aréna 1.750
LHK Jestřábi Prostějov Zimní stadion Prostějov 5.125
AZ Havířov K&K PNEU Aréna 5.100
ČEZ Motor České Budějovice Budvar aréna 6.421
HC Poruba Zimní stadion Ostrava - Poruba 5.031
HC Frýdek-Místek Hala Polárka 2.056
VHK Vsetín Na Lapači 5.400

HauptrundeBearbeiten

Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. HC Dukla Jihlava 56 33 8 3 12 210:119 118
2. VHK Vsetín 56 32 7 2 15 207:150 112
3. ČEZ Motor České Budějovice 56 30 7 2 17 184:134 106
4. Rytíři Kladno 56 30 4 6 16 194:152 104
5. HC Zubr Přerov 56 28 2 8 18 162:135 96
6. AZ Havířov 56 28 3 2 23 172:145 92
7. LHK Jestřábi Prostějov 56 26 5 3 22 198:171 91
8. HC Stadion Litoměřice 56 26 5 3 22 189:164 91
9. HC Frýdek-Místek 56 26 3 6 21 191:174 90
10. SK Horácká Slavia Třebíč 56 18 12 4 22 166:156 82
11. HC Slavia Prag 56 21 1 12 22 167:186 77
12. HC Poruba 56 18 7 2 29 168:183 70
13. HC Benátky nad Jizerou 56 14 3 8 31 137:199 56
14. HC Slovan Ústí nad Labem 56 12 2 7 35 139:220 47
15. SK Kadaň 56 8 1 2 45 106:302 28

Legende zur Saisonstatistik: GP oder Sp = Spiele insgesamt; W oder S = Siege; L oder N = Niederlagen; T oder U = Unentschieden; OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime); OTN oder OL = Overtime-Niederlagen; SOS = Shootout-Siege; SOL oder SON = Shootout-Niederlagen; P = Punkte; Pct % = Siege in %; GF oder T = Tore; GA oder GT = Gegentore

Erläuterungen: Playoff-Qualifikation, Saison beendet

Play-offsBearbeiten

Viertelfinale Halbfinale Extraliga-Relegation
                   
         
 HC Dukla Jihlava 4
 
 HC Stadion Litoměřice 1  
 HC Dukla Jihlava 1
 
   Rytíři Kladno 4  
 Rytíři Kladno 4
 
 HC Zubr Přerov 1  
 Rytíři Kladno Relegation
 
   ČEZ Motor České Budějovice  
 VHK Vsetín 4
 
 LHK Jestřábi Prostějov 3  
 VHK Vsetín 1
 
   ČEZ Motor České Budějovice 4  
 ČEZ Motor České Budějovice 4
 AZ Havířov 2  

WeblinksBearbeiten