1. Liga (Tschechien) 2001/02

9. Austragung der tschechischen 1. Liga
CZ Eishockeyverband.jpg 1. Liga
◄ vorherige Saison 2001/02 nächste ►
Meister: HC Liberec
Aufsteiger: HC Liberec
Absteiger: HC Kometa Brno
↑ Extraliga  |  • 1. Liga  |  2. Liga ↓  |  Krajské přebory ↓↓

Die Spielzeit 2001/02 war die neunte reguläre Austragung der 1. Liga, der zweiten tschechischen Eishockeyspielklasse. In den Playoffs setzte sich der HC Liberec durch, der sich für die Extraliga-Relegation qualifizierte, in der er sich gegen den HC Kladno durchsetzte und aufstieg. Der HC Kometa Brno stieg in die 2. Liga ab.

ModusBearbeiten

In der Hauptrunde absolvierte jede der 14 Mannschaften insgesamt 40 Spiele. Die acht bestplatzierten Mannschaften qualifizierten sich für die Playoffs, während die Mannschaften auf den Plätzen 11 bis 14 in Hin- und Rückspiel in einer Abstiegsrunde spielten, wobei die Punkte aus der Hauptrunde übernommen wurden. Für die Mannschaften auf den Plätzen 9 und 10 war die Saison vorzeitig beendet. Die beiden Letztplatzierten der Abstiegsrunde mussten in der Relegation um den Klassenerhalt spielen. Für einen Sieg nach regulärer Zeit erhielt jede Mannschaft drei Punkte, bei einem Sieg nach Overtime erhielt man zwei Punkte, bei einem Unentschieden und einer Niederlage nach Overtime gab es einen Punkt. Für eine Niederlage nach der regulären Spielzeit erhielt man keine Punkte.

HauptrundeBearbeiten

TabelleBearbeiten

Legende zur Saisonstatistik: GP oder Sp = Spiele insgesamt; W oder S = Siege; L oder N = Niederlagen; T oder U = Unentschieden; OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime); OTN oder OL = Overtime-Niederlagen; SOS = Shootout-Siege; SOL oder SON = Shootout-Niederlagen; P = Punkte; Pct % = Siege in %; GF oder T = Tore; GA oder GT = Gegentore

Klub Sp S OTS U OTN N Tore Punkte
1. HC Liberec 40 27 3 5 1 4 167:80 93
2. SK Horácká Slavia Třebíč 40 23 1 4 4 8 139:82 79
3. HC Dukla Jihlava 40 23 1 1 1 14 122:95 73
4. KLH Chomutov 40 20 3 3 3 12 131:102 71
5. HC Prostějov 40 22 0 2 2 14 131:98 70
6. HC Slovan Ústí nad Labem 40 18 1 3 1 17 110:100 60
7. HC Slezan Opava 40 14 5 5 2 14 131:128 58
8. SK Kadaň 40 16 1 5 2 16 95:92 57
9. HC Berounští Medvědi 40 16 1 2 2 19 118:130 54
10. HC Rosice 40 15 1 5 1 18 124:118 53
11. HC Ytong Brno 40 15 1 3 1 20 121:138 51
12. IHC Písek 40 11 3 3 1 22 97:141 43
13. HC Šumperk 40 10 3 3 3 21 100:146 42
14. HC Kometa Brno 40 1 1 4 2 32 72:208 11

PlayoffsBearbeiten

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
         
 HC Liberec 4
 
 SK Kadaň 1  
 HC Liberec 3
 
   KLH Chomutov 0  
 KLH Chomutov 4
 
 HC Prostějov 2  
 HC Liberec 3
 
   HC Dukla Jihlava 1
 SK Horácká Slavia Třebíč 4
 
 HC Slezan Opava 1  
 SK Horácká Slavia Třebíč 0
 
   HC Dukla Jihlava 3  
 HC Dukla Jihlava 4
 HC Slovan Ústí nad Labem 2  

AbstiegsrundeBearbeiten

Klub Sp S OTS U OTN N T GT Punkte
1. HC Ytong Brno 46 18 1 3 2 22 148 164 61
2. HC Šumperk 46 14 4 3 3 22 127 156 56
3. IHC Písek 46 15 3 3 1 24 122 157 55
4. HC Kometa Brno 46 1 1 4 2 38 84 247 11

RelegationBearbeiten

Klub Sp S OTS U OTN N T GT Punkte
1. BK Mladá Boleslav 8 6 0 2 0 0 36 12 20
2. IHC Písek 8 6 0 1 0 1 36 15 19
3. HC Orlová 7 2 0 1 1 3 27 33 8
4. HC Kometa Brno 7 1 1 0 0 5 18 34 5
5. HC Baník Most 8 1 0 0 0 7 21 44 3

Die beiden Letztplatzierten der 1. Liga trafen in der Relegation auf die drei besten Mannschaften der 2. Liga. Der HC Kometa Brno stieg in die 2. Liga ab und wurde durch den BK Mladá Boleslav ersetzt.

WeblinksBearbeiten