Hauptmenü öffnen

Ville-di-Pietrabugno

französische Gemeinde

Ville-di-Pietrabugno (korsisch E Ville di Petrabugnu) ist eine französische Gemeinde mit 3.292 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Haute-Corse auf der Mittelmeerinsel Korsika. Sie gehört zum Kanton Bastia-1 und zum Arrondissement Bastia.

Ville-di-Pietrabugno
Ville-di-Pietrabugno (Frankreich)
Ville-di-Pietrabugno
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Bastia
Kanton Bastia-1
Gemeindeverband Bastia
Koordinaten 42° 43′ N, 9° 26′ OKoordinaten: 42° 43′ N, 9° 26′ O
Höhe 0–900 m
Fläche 7,53 km2
Einwohner 3.292 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 437 Einw./km2
Postleitzahl 20200
INSEE-Code
Website http://www.pietrabugno.com/

Blick auf den Ort

GeographieBearbeiten

Ville-di-Pietrabugno liegt am Tyrrhenischen Meer. Umgeben wird Ville-di-Pietrabugno von den Nachbargemeinden San-Martino-di-Lota im Norden, Farinole im Nordwesten, Patrimonio im Westen und Bastia im Süden.

Ville-di-Pietrabugno besteht aus sieben Weilern: Casevecchia, Astima, Guaitella, Alzeto, Port Toga, Palagaccio und Minelli.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
642 1.562 1.735 2.827 2.950 2.950 3.063 3.580

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Santa-Lucia
  • Kirche Santa-Lucia in Astima, barocker Bau aus dem Jahre 1796, mit wertvollem Inventar, Monument historique seit 1966 ff.
  • Kapelle San Pancraziu in Astima
  • Kapelle Sant’Antone in Alzeto
  • Kapelle Santa Felicita in Guaitella mit Turm aus dem 13. Jahrhundert

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Ville-di-Pietrabugno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien