Hauptmenü öffnen
Gemeinde Villarejo de Salvanés
Villarejo de Salvanés – Kirche San Andrés Apóstol
Villarejo de Salvanés – Kirche San Andrés Apóstol
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Villarejo de Salvanés
Villarejo de Salvanés (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Madrid
Comarca: Las Vegas
Koordinaten 40° 10′ N, 3° 17′ WKoordinaten: 40° 10′ N, 3° 17′ W
Höhe: 760 msnm
Fläche: 118,62 km²
Einwohner: 7.291 (1. Jan. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 61,47 Einw./km²
Postleitzahl: 28590
Gemeindenummer (INE): 28180 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Website: Villarejo de Salvanés

Villarejo de Salvanés ist eine Kleinstadt und eine zentralspanische Gemeinde (municipio) mit 7.291 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) in der Autonomen Region Madrid. Der historische Ortskern wurde im Jahr 1974 als Kulturgut (Bien de Interés Cultural) in der Kategorie Conjunto histórico-artístico eingestuft.

Inhaltsverzeichnis

Lage und KlimaBearbeiten

Der Ort Villarejo de Salvanés liegt rund 54 km (Fahrtstrecke) südöstlich von Madrid in einer Höhe von ca. 760 m; die Städte Aranjuez und Toledo liegen gut 35 km bzw. knapp 86 km südwestlich. Das Klima ist im Winter rau, im Sommer dagegen gemäßigt bis warm; Regen (ca. 450 mm/Jahr) fällt mit Ausnahme der Sommermonate übers Jahr verteilt.[2]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1857 1900 1950 2000 2017
Einwohner 2.991 3.239 4.303 5.650 7.245[3]

Villarejo de Salvanés profitiert seit dem 19. Jahrhundert von der kontinuierlichen Zuwanderung von Einzelpersonen und Familien aus den ländlichen Gebieten im Umland.

WirtschaftBearbeiten

Im Mittelalter war Villarejo de Salvanés eine Landgemeinde, die groß genug war um als handwerkliches und merkantiles Zentrum (Markt) für die Einzelgehöfte und kleinen Dörfer in der Umgebung zu dienen. Heutzutage bildet der Agrarsektor (darunter auch Weinbau und Olivenanbau) die Grundlage des wirtschaftlichen Lebens. Auch der Tourismus in dem unter Denkmalschutz stehenden alten Ortskern ist eine wichtige Einnahmequelle der Kleinstadt.

GeschichteBearbeiten

Von Keltiberern, Römern, Westgoten und Arabern bzw. Mauren fehlt in der Umgebung von Villarejo de Salvanés jede Spur. Nach der Rückeroberung (reconquista) Toledos durch Alfons VI. von León im Jahr 1085 wurde der Ort teilweise durch Christen aus dem Norden oder aus dem Süden der Iberischen Halbinsel besiedelt (repoblación). In einem Dokument des Jahres 1199 übertrug Alfons VI. das Gebiet an die Kirche von Toledo. Im Jahr 1174 kamen der Ort und sein Umland an den Santiagoorden. Im 13. Jahrhundert entstand eine Burg (castillo). In den nachfolgenden Jahrhunderten lag die Kleinstadt jedoch weitgehend außerhalb der Interessensphäre des Königshofes.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Rathaus (ayuntamiento)
  • Der ca. 15 m hohe und im Grundriss quadratische, jedoch an Ecken und Flanken durch Rundtürme verstärkte Bergfried (torre de homenaje) der Burg ist das älteste Bauwerk der Stadt. Seine genaue Bauzeit ist unbekannt, doch wird meist das 13. Jahrhundert angenommen. Heute befinden sich hier Ausstellungsräume zur Regional- und Stadtgeschichte sowie das Touristenbüro.[4]
  • Die Kirche San Andrés Apóstol stammt aus dem 14. Jahrhundert; ihre Apsis und die Langhauswände sind ebenfalls von Rundtürmen umgeben, so dass ein insgesamt wehrhaft wirkender Bau entstand. Das Hauptportal wurde wahrscheinlich später eingebaut und zeigt reinste Renaissanceformen und ein Jakobskreuz im Giebelfeld; ein weiteres Jakobskreuz befindet sich über dem Seitenportal. Gegen Ende des 20. Jahrhunderts wurde die Kirche erhöht und es wurden moderne Rechteckfenster eingebaut; auch das Glockengeschoss wurde erneuert.[5]
  • Die Casa de la Tercia ist ein zweigeschossiges Zivilgebäude aus dem 16. Jahrhundert; es ist mit der Kirche und der Burg über unterirdische Gänge verbunden.[6]
  • Das alte Rathaus (ayuntamiento) ist ein doppelgeschossiger Bau mit Loggienfassade aus dem 16. Jahrhundert; Teile des Bauwerks dienen als Museum. Ein moderner Annexbau wird für kommunale Aufgaben genutzt.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Villarejo de Salvanés – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Villarejo de Salvanés – Klimatabellen
  3. Villarejo de Salvanés – Bevölkerungsentwicklung
  4. Villarejo de Salvanés – Castillo
  5. Villarejo de Salvanés – Kirche
  6. Villarejo de Salvanés – Casa de la Tercia