Tess Arnone

US-amerikanische Nordische Kombiniererin

Tess Arnone (* 13. Oktober 2003 in Steamboat Springs, Colorado) ist eine US-amerikanische Nordische Kombiniererin.

Tess Arnone Nordische Kombination
Tess Arnone bei den Olympischen Winterspielen der Jugend 2020

Tess Arnone bei den Olympischen Winterspielen der Jugend 2020

Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 13. Oktober 2003 (17 Jahre)
Geburtsort Steamboat SpringsVereinigte Staaten
Karriere
Disziplin Nordische Kombination
Verein Steamboat Springs WSC
Nationalkader seit 2018
Status aktiv
Medaillenspiegel
US-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
Logo des US Ski Teams US-Meisterschaften
Bronze 2018 Park City Gundersen
Silber 2019 Park City Massenstart
Platzierungen im Continental Cup (COC)
 Debüt im COC 14. Dezember 2018
 Gesamtwertung COC 15. (2018/19)
letzte Änderung: 5. Oktober 2020

WerdegangBearbeiten

Arnone, die für den Steamboat Springs Winter Sports Club startet, gab ihr internationales Debüt am 30. Januar 2018 beim inoffiziellen Juniorenwettbewerb im Rahmen der Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 2018 in Kandersteg, wo sie den 28. Platz belegte. Ende August 2018 startete sie im Youth Cup in Oberstdorf, wobei sie auch hier lediglich Ränge im Mittelfeld erreichte. Ihr Continental-Cup-Debüt gab sie am 14. Dezember 2018 beim Wettkampf im heimischen Steamboat Springs, den sie auf dem achten Rang beendete. Auch am darauffolgenden Wochenende konkurrierte Arnone in Park City im Continental Cup, trat dann aber bei keinen weiteren Stationen an. Sie schloss die Saison auf dem 15. Platz der Gesamtwertung ab. Bei den Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 2019 in Lahti belegte sie den 31. Rang.

In Abwesenheit der Vorjahressiegerin Tara Geraghty-Moats gewann Arnone im Juli 2019 die Silbermedaille bei der nationalen Meisterschaft in Park City, welche im Massenstart vergeben wurde.[1] Zum Saisonauftakt 2019/20 lief sie im Continental Cup zweimal unter die besten Zehn, gewann im restlichen Saisonverlauf allerdings nur noch weitere vier Punkte. Bei den Olympischen Jugend-Winterspielen 2020 in Lausanne belegte Arnone Platz 14. Anderthalb Monate später nahm sie an den Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 2020 in Oberwiesenthal teil, wo sie Rang 25 im Gundersen Einzel erreichte sowie Siebte im Mixed-Team wurde. Die Saison beendete sie auf dem 26. Platz in der Gesamtwertung des Continental Cups.

StatistikBearbeiten

Continental-Cup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
2018/19 15. 123
2019/20 26. 062

WeblinksBearbeiten

Commons: Tess Arnone – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. USA Nordic Crowns Four New National Champions, auf usanordic.org, vom 28. Juli 2019. Abgerufen am 28. Juli 2019 (englisch).