Hauptmenü öffnen
FinnlandFinnland  Teppo Numminen Eishockeyspieler
IIHF Hall of Fame, 2013
Teppo Numminen
Geburtsdatum 3. Juli 1968
Geburtsort Tampere, Finnland
Größe 188 cm
Gewicht 90 kg
Position Verteidiger
Nummer #27
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 1986, 2. Runde, 29. Position
Winnipeg Jets
Karrierestationen
bis 1984 Tappara Tampere
1984–1985 Whitby Lawmen
1985–1988 Tappara Tampere
1988–1996 Winnipeg Jets
1996–2003 Phoenix Coyotes
2003–2005 Dallas Stars
2005–2009 Buffalo Sabres

Teppo Kalevi Numminen (* 3. Juli 1968 in Tampere) ist ein ehemaliger finnischer Eishockeyspieler und -scout sowie derzeitiger -trainer, der im Verlauf seiner aktiven Karriere zwischen 1985 und 2009 unter anderem 1454 Spiele für die Winnipeg Jets, Phoenix Coyotes, Dallas Stars und Buffalo Sabres in der National Hockey League auf der Position des Verteidigers bestritten hat. Vor seiner Zeit in der NHL gewann der mehrfache Medaillengewinner bei Olympischen Winterspielen und Weltmeisterschaften drei finnische Meistertitel mit seinem Stammverein Tappara Tampere. Im Jahr 2013 wurde er in die IIHF Hall of Fame aufgenommen. Sein Vater Kalevi und sein Bruder Teemu waren ebenfalls professionelle Eishockeyspieler.

KarriereBearbeiten

 
Numminen im Trikot der Buffalo Sabres (2007)

Numminen begann seine Karriere in der finnischen SM-liiga bei Tappara Tampere. Beim NHL Entry Draft 1986 sicherten sich die Verantwortlichen der Winnipeg Jets die Transferrechte des Rechtsschützen, als sie ihn in der zweiten Runde an insgesamt 29. Position auswählten. Der Finne blieb daraufhin bis zum Ende der Saison 1987/88 in Tampere und wechselte anschließend im Sommer 1988 in die NHL zu den Winnipeg Jets. Während des Lockout in der Saison 1994/95 absolvierte er 12 Spiele für TuTo Turku, die damals noch in der SM-Liiga spielten. Nach der Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der National Hockey League, kehrte er allerdings nach Nordamerika zurück.

Als die Jets 1996 nach Arizona umzogen und dort fortan als Phoenix Coyotes in der NHL spielten, folgte Numminen dem Klub und blieb noch bis 2002/03 bei den Coyotes. Die folgende Saison verbrachte er bei den Dallas Stars, ehe er sich im Sommer 2005 den Buffalo Sabres anschloss, bei denen er weiterhin einen Vertrag besitzt. Im Sommer 2006 musste sich Numminen aufgrund von Herzrhythmusstörungen einer Operation unterziehen. Er erhielt einen Vertrag über ein weiteres Jahr bei den Sabres.

Nach der Spielzeit 2005/06 war Numminen nur 17 Spiele davon entfernt den Rekord seines Landsmannes Jari Kurri über die meisten NHL Spiele eines Europäers während der regulären Saison zu brechen, Kurri absolvierte 1251 Spiele in der regulären Saison. Der finnische Verteidiger wurde der europäische Rekordhalter an NHL-Spielen in der folgenden Spielzeit. Er bestritt in der Nacht auf den 15. November 2006 beim 7:4-Sieg der Buffalo Sabres in Carolina sein 1252. NHL-Spiel. Damit überholte der 38-Jährige seinen 1998 zurückgetretenen Landsmann Jari Kurri. Nach Numminens Karriereende wurde sein Rekord während der Saison 2009/10 durch Nicklas Lidström gebrochen.

Numminen absolvierte insgesamt 20 NHL-Spielzeiten, was ebenfalls Europarekord bedeutet. Er spielte für acht Jahre in Winnipeg, sieben Jahre für die Nachfolge-Franchise Phoenix, ein Jahr in Dallas und vier Jahre in Buffalo. Am 30. Januar 2010 wurde seine Trikotnummer 27 von den Phoenix Coyotes gesperrt.

Zur Saison 2012/13 wurde er als Assistenztrainer bei seinem ehemaligen NHL-Team Buffalo Sabres engagiert. Sein Vertrag bei den Sabres wurde nach der Saison 2013/14 nicht verlängert.[1]

InternationalBearbeiten

Numminen vertrat die finnische Nationalmannschaft 1987 und 1991 beim Canada Cup, 1996, 1997 und 2004 bei der Eishockey-Weltmeisterschaft, 1996 und 2004 beim World Cup of Hockey, sowie 1988, 1998 und 2006 bei den Olympischen Winterspielen.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

InternationalBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1984/85 Whitby Lawmen OJHL 16 3 9 12 0
1985/86 Tappara Tampere A-Jun.-SM-liiga 2 0 0 0 0 3 0 1 1 2
1985/86 Tappara Tampere SM-liiga 31 2 4 6 6 8 0 0 0 0
1986/87 Tappara Tampere SM-liiga 44 9 9 18 16 9 4 1 5 4
1987/88 Tappara Tampere SM-liiga 40 10 10 20 29 10 6 6 12 6
1988/89 Winnipeg Jets NHL 69 1 14 15 36
1989/90 Winnipeg Jets NHL 79 11 32 43 20 7 1 2 3 10
1990/91 Winnipeg Jets NHL 80 8 25 33 20
1991/92 Winnipeg Jets NHL 80 5 34 39 32 7 0 0 0 0
1992/93 Winnipeg Jets NHL 66 7 30 37 33 6 1 1 2 2
1993/94 Winnipeg Jets NHL 57 5 18 23 28
1994/95 TuTo Turku SM-liiga 12 3 8 11 4
1994/95 Winnipeg Jets NHL 42 5 16 21 16
1995/96 Winnipeg Jets NHL 74 11 43 54 22 6 0 0 0 2
1996/97 Phoenix Coyotes NHL 82 2 25 27 28 7 3 3 6 0
1997/98 Phoenix Coyotes NHL 82 11 40 51 30 1 0 0 0 0
1998/99 Phoenix Coyotes NHL 82 10 30 40 30 7 2 1 3 4
1999/00 Phoenix Coyotes NHL 79 8 34 42 16 5 1 1 2 0
2000/01 Phoenix Coyotes NHL 72 5 26 31 36
2001/02 Phoenix Coyotes NHL 76 13 35 48 20 4 0 0 0 2
2002/03 Phoenix Coyotes NHL 78 6 24 30 30
2003/04 Dallas Stars NHL 62 3 14 17 18 4 0 1 1 0
2004/05 Dallas Stars NHL nicht gespielt wegen Lockout
2005/06 Buffalo Sabres NHL 75 2 38 40 36 12 1 1 2 4
2006/07 Buffalo Sabres NHL 79 2 27 29 32 16 0 4 4 4
2007/08 Buffalo Sabres NHL 1 0 0 0 0
2008/09 Buffalo Sabres NHL 57 2 15 17 22
SM-liiga gesamt 127 24 31 55 55 27 10 7 17 10
NHL gesamt 1372 117 520 637 513 82 9 14 23 28

InternationalBearbeiten

Vertrat Finnland bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
1986 Finnland U18-EM   5 2 3 5 8
1987 Finnland WM 5. Platz 10 5 0 5 4
1987 Finnland Canada Cup 6. Platz 4 1 0 1 2
1988 Finnland U20-WM   7 5 2 7 4
1988 Finnland Olympia   6 1 4 5 0
1991 Finnland WM 5. Platz 10 1 3 4 10
1991 Finnland Canada Cup 3. Platz 6 1 1 2 2
1996 Finnland WM 5. Platz 1 0 1 1 2
1996 Finnland World Cup 5. Platz 2 0 0 0 0
1997 Finnland WM 5. Platz 5 2 2 4 6
1998 Finnland Olympia   6 1 1 2 2
2002 Finnland Olympia 6. Platz 4 0 1 1 0
2004 Finnland World Cup 2. Platz 6 0 2 2 0
2006 Finnland Olympia   8 2 1 3 2
Junioren gesamt 12 7 5 12 12
Herren gesamt 68 13 17 30 30

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Teppo Numminen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. nhl.com: „SABRES ANNOUNCE COACHING CHANGES“ (englisch, 16. April 2014, abgerufen am 7. September 2014)