Swampscott

Stadt in Massachusetts

Swampscott ist eine Kleinstadt im Essex County des Bundesstaats Massachusetts in den Vereinigten Staaten. Die Einwohnerzahl beträgt 15.298 (Stand 2019). Swampscott, ein ehemaliges Sommerresort an der Massachusetts Bay, ist heute eine wohlhabende Wohngemeinde und umfasst das Dorf Beach Bluff sowie einen Teil des Stadtteils Clifton. Sie ist bekannt für ihren ruhigen Vorstadtcharakter und vier Strände.

Swampscott

Swampscott Town Hall
Lage in Massachusetts
Swampscott (Massachusetts)
Swampscott
Basisdaten
Gründung: 1852
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County: Essex County
Koordinaten: 42° 28′ N, 70° 55′ WKoordinaten: 42° 28′ N, 70° 55′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 15.111 (Stand: 2020)
Haushalte: 6.061 (Stand: 2020)
Fläche: 17,4 km² (ca. 7 mi²)
davon 7,9 km² (ca. 3 mi²) Land
Bevölkerungsdichte: 1.913 Einwohner je km²
Höhe: 14 m
Postleitzahl: 01907
Vorwahl: +1 339/781
FIPS: 25-68645
GNIS-ID: 0618311
Website: www.town.swampscott.ma.us

GeschichteBearbeiten

Der englisch klingende Name Swampscott stammt tatsächlich aus der Sprache eines lokalen Indianerstammes und bedeutet "roter Fels".

Swampscott wurde erstmals 1629 besiedelt, als östlicher Teil (Ward One) von Lynn, und wurde 1852 offiziell als eigene Gemeinde gegründet. Im Jahr 1857 wurde ein Stück des äußersten westlichen Endes von Salem, das damals als "Salem Finger" bekannt war, Teil von Swampscott. Als Strandsiedlung nördlich von Boston, die 3 Quadratmeilen (7,8 km²) groß ist und an Salem, Marblehead und Lynn grenzt, war Swampscott zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein wichtiges Ziel für wohlhabende Einwohner Bostons. Während Revere Beach, das nur ein paar Kilometer weiter liegt, technisch gesehen der erste öffentliche Strand Amerikas ist, war Swampscott de facto der erste Ferienort.

DemografieBearbeiten

Laut einer Schätzung von 2019 leben in Swampscott 15.298 Menschen. Die Bevölkerung teilt sich im selben Jahr auf in 93,5 % Weiße, 1,5 % Afroamerikaner, 2,2 % Asiaten, 2,1 % mit zwei oder mehr Ethnizitäten. Hispanics oder Latinos aller Ethnien machten 2,5 % der Bevölkerung aus. Das mittlere Haushaltseinkommen lag bei 113.407 US-Dollar und die Armutsquote bei 3,1 %.[1]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± rel.
1860 1530
1870 1846 20,7 %
1880 2500 35,4 %
1890 3198 27,9 %
1900 4548 42,2 %
1910 6204 36,4 %
1920 8101 30,6 %
1930 10.346 27,7 %
1940 10.761 4 %
1950 11.580 7,6 %
1960 13.294 14,8 %
1970 13.578 2,1 %
1980 13.837 1,9 %
1990 13.650 −1,4 %
2000 14.412 5,6 %
2010 13.787 −4,3 %
2020 15.111 9,6 %
Quelle: US Census Bureau

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Swampscott – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. U.S. Census Bureau QuickFacts: Swampscott town, Essex County, Massachusetts. Abgerufen am 23. Februar 2021 (englisch).