Sosnowskoje (Nischni Nowgorod)

Siedlung städtischen Typs in der Oblast Nischni Nowgorod (Russland)

Sosnowskoje (russisch Сосно́вское) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Oblast Nischni Nowgorod in Russland mit 8746 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Siedlung städtischen Typs
Sosnowskoje
Сосновское
Föderationskreis Wolga
Oblast Nischni Nowgorod
Rajon Sosnowski
Siedlung städtischen Typs seit 1938
Bevölkerung 8746 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Höhe des Zentrums 150 m
Zeitzone UTC+3
Telefonvorwahl (+7) 83174
Postleitzahl 606170
Kfz-Kennzeichen 52, 152
OKATO 22 250 551
Geographische Lage
Koordinaten 55° 48′ N, 43° 10′ OKoordinaten: 55° 48′ 0″ N, 43° 9′ 45″ O
Sosnowskoje (Nischni Nowgorod) (Europäisches Russland)
Lage im Westteil Russlands
Sosnowskoje (Nischni Nowgorod) (Oblast Nischni Nowgorod)
Lage in der Oblast Nischni Nowgorod

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt etwa 75 km Luftlinie südwestlich des Oblastverwaltungszentrums Nischni Nowgorod, unweit des rechten Oka-Nebenflusses Kischma.

Sosnowskoje ist Verwaltungszentrum des Rajons Sosnowski sowie Sitz und einzige Ortschaft der Stadtgemeinde (gorodskoje posselenije) Rabotschi possjolok Sosnowskoje.

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde im 16. Jahrhundert gegründet. Seit Anfang des 17., verstärkt ab Ende des 18. Jahrhunderts entwickelte sich in Sosnowskoje, das Verwaltungssitz einer Wolost wurde, wie in vielen Ortschaften der landwirtschaftlich wegen schlechter Böden nur wenig nutzbaren Region das metallverarbeitende Handwerk, insbesondere die Herstellung von Werkzeugen.

Seit 1935 ist Sosnowskoje Verwaltungssitz eines Rajons, der aus dem Pawlowski rajon ausgegliedert wurde. 1938 erhielt der Ort den Status einer Siedlung städtischen Typs.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohner
1939 4684
1959 6188
1970 8191
1979 8770
1989 9187
2002 9207
2010 8746

Anmerkung: Volkszählungsdaten

VerkehrBearbeiten

Die Siedlung liegt an der Regionalstraße 22K-0036, die von Pawlowo kommend weiter in südlicher Richtung über Muchtolowo zur 22K-0079 bei Ardatow führt. In Pawlowo, etwa 20 km nördlich, befindet sich die nächstgelegene Bahnstation Metallist, Endpunkt einer Strecke von Nischni Nowgorod.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)