Soini

Gemeinde in Finnland

Soini ist eine Gemeinde in der Landschaft Südösterbotten im Westen Finnlands.

Soinin kunta
Wappen Karte
Wappen von Soini Lage von Soini in Finnland
Basisdaten
Staat: FinnlandFinnland Finnland
Landschaft: Südösterbotten
Verwaltungsgemeinschaft: Järviseutu
Geographische Lage 62° 52′ N, 24° 13′ OKoordinaten: 62° 52′ N, 24° 13′ O
Fläche: 574,24 km²[1]
davon Landfläche: 552,07 km²
davon Binnengewässerfläche: 22,17 km²
Einwohner: 2.007 (31. Dez. 2020)[2]
Bevölkerungsdichte: 3,6 Ew./km²
Gemeindenummer: 759
Sprache(n): Finnisch
Website: www.soini.fi

OrtschaftenBearbeiten

Zu der Gemeinde Soini gehören die Orte Hautakylä, Jokivarsi, Keisala, Kirkonkylä, Kukko, Kuninkaanjoki, Laasala, Parviaisenkylä, Ulvonkylä, Vehu und Vuorenmaa.

PolitikBearbeiten

Wie in den meisten ländlich geprägten Gegenden Finnlands ist in Soini die Zentrumspartei die stärkste politische Kraft. Bei der Kommunalwahl 2017 erhielt sie 45,6 Prozent der Stimmen. Im Gemeinderat, der höchsten Entscheidungsinstanz in kommunalen Angelegenheiten, stellt sie 11 von 21 Abgeordneten und verfügt somit über eine knappe absolute Mehrheit. Die zweitstärkste Partei sind die Christdemokraten, die damit deutlich über ihrem landesweiten Wahlerfolg liegt. Die Wahren Finnen haben drei, die konservative Nationale Sammlungspartei zwei Sitze.

Zusammensetzung des Gemeinderats (2017–2021) [3]
Partei Wahlergebnis 2017 Sitze
Zentrumspartei 45,6 % 11
Christdemokraten 22,7 % 4
Wahre Finnen 15,4 % 3
Nationale Sammlungspartei 8,8 % 2

WappenBearbeiten

Beschreibung des Wappens: Im roten Wappen schwebt eine goldene Krone über den mit Wellenschnitt zum Schildfuß verschobenen goldenen Balken.

Soini unterhält folgende Gemeindepartnerschaften:

Söhne und TöchterBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Soini – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt): Suomen pinta-alat kunnittain 1. Januar 2010. (PDF-Datei; 194 kB)
  2. Statistisches Amt Finnland: Tabelle 11ra -- Key figures on population by region, 1990-2020
  3. Soini - Kuntavaalit 2017 - Vaalien tulospalvelu | Yle. Abgerufen am 14. Juli 2020 (finnisch).