Sierra Mágina (Comarca)

Comarca der spanischen Provinz Jaén

Die Comarca Sierra Mágina ist eine der zehn Comarcas der spanischen Provinz Jaén. Sie wurde wie alle Comarcas in der Autonomen Gemeinschaft Andalusien mit Wirkung zum 28. März 2003 eingerichtet.[1]

Sierra Mágina
Die Lage der Comarca Sierra Mágina in der Provinz Jaén
Die Lage von Sierra Mágina in der Provinz Jaén
Basisdaten
Staat: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Andalusien Andalusien
Provinz: Jaén
Hauptort: Jódar
Fläche: 1.389,73 km²
Einwohner: 38.332 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte: 28 Einw./km²
Gemeinden: 14
Gründungsdatum: 28. März 2003

Die Comarca liegt im Süden der Provinz und umfasst 14 Gemeinden mit einer Fläche von 1.389,73 km².

LageBearbeiten

Comarca Metropolitana de Jaén La Loma
  Sierra de Cazorla
Sierra Sur Provinz Granada

GemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Cod INE Postleitzahl
Albanchez de Mágina 1.024 38,83 26 23001 23538
Bedmar y Garcíez 2.642 118,80 22 23902 23537 — 23539
Bélmez de la Moraleda 1.567 49,44 32 23015 23568
Cabra del Santo Cristo 1.779 187,03 10 23017 23550
Cambil 2.703 139,89 19 23018 23120
Campillo de Arenas 1.760 116,72 15 23019 23130
Cárcheles 1.363 40,50 34 23901 23191, 23192
Huelma 5.776 250,29 23 23044 23560
Jimena 1.284 48,04 27 23052 23530
Jódar 11.667 148,78 78 23053 23500
Larva 472 41,76 11 23054 23591
Noalejo 1.970 49,66 40 23064 23140
Pegalajar 2.919 79,95 37 23067 23110
Torres 1.406 80,04 18 23090 23540
Comarca Sierra Mágina 38.332 1.389,73 28 –  – 

NachweiseBearbeiten

  1. Orden de 14 de marzo de 2003, por la que se aprueba el mapa de comarcas de Andalucía a efectos de la planificación de la oferta turística y deportiva, Boletín Oficial de la Junta de Andalucía (Amtsblatt der Regierung von Andalusien), Nr. 59 vom 27. März 2003, S. 6248