Serramazzoni

italienische Gemeinde

Serramazzoni ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 8528 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Modena in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 22 Kilometer südwestlich von Modena im Apennin. Serramazzoni war Teil der Comunità Montana del Frignano.

Serramazzoni
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt?
Serramazzoni (Italien)
Serramazzoni
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Modena (MO)
Lokale Bezeichnung La Sèrra (La Sèra)
Koordinaten 44° 25′ N, 10° 48′ OKoordinaten: 44° 25′ 0″ N, 10° 48′ 0″ O
Höhe 791 m s.l.m.
Fläche 93,27 km²
Einwohner 8.528 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 41028
Vorwahl 0536
ISTAT-Nummer 036042
Volksbezeichnung Serramazzonesi
Schutzpatron Maria
Website Serramazzoni

GeschichteBearbeiten

Der Ort Serramazzoni wird 1327 in einem Dokument der Stadt Modena als Serra de Legorzano erwähnt.

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Serramazzoni unterhält seit 1994 eine Partnerschaft mit der ungarischen Stadt Celldömölk in Westtransdanubien.

VerkehrBearbeiten

Durch die Gemeinde verläuft die Strada Statale 12 dell'Abetone e del Brennero von Pisa bzw. Lucca Richtung Brenner.

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Luca Toni (* 1977), Fußballspieler (Beginn der Fußballlaufbahn in Serramazzoni)

WeblinksBearbeiten

Commons: Serramazzoni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.