Fanano

italienische Gemeinde

Fanano ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2970 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Modena. Die Gemeinde liegt etwa 49,5 Kilometer südsüdwestlich von Modena im Valle di Ospitale. Fanano grenzt unmittelbar an die Provinz Pistoia und die Metropolitanstadt Bologna und ist Teil des Parco dell'Alto Appennino Modenese und gehört der Comunità Montana del Frignano an.

Fanano
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt?
Fanano (Italien)
Fanano
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Modena (MO)
Lokale Bezeichnung Fanân
Koordinaten 44° 13′ N, 10° 48′ OKoordinaten: 44° 12′ 44″ N, 10° 47′ 50″ O
Höhe 640 m s.l.m.
Fläche 89,92 km²
Einwohner 2.970 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 41021
Vorwahl 0536
ISTAT-Nummer 036011
Volksbezeichnung Fananesi
Website Fanano
Rathaus

GeschichteBearbeiten

Fanano wird seit dem 8. Jahrhundert erwähnt. Bereits seit dem 7. Jahrhundert besteht das Kloster des heiligen Columbanus in Fanano.

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Fanano unterhält eine Partnerschaft mit der US-amerikanischen Stadt Fairbanks.

In Fanano geborene PersönlichkeitenBearbeiten

  • Felice Pedronini (1858–1910), Auswanderer und nach Goldfunden in Alaska Auslöser des Fairbanks Gold Rushs

WeblinksBearbeiten

Commons: Fanano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.