Schweizer Nationalmannschaft bei der Internationalen Sechstagefahrt

Auswahl von Fahrern und Fahrerinnen für die Nationenwertungen dieses Wettbewerbes

Die Schweizer Nationalmannschaften bei der Internationalen Sechstagefahrt sind eine Auswahl von Fahrern und Fahrerinnen (bislang war jedoch noch keine Frauenmannschaft am Start) für die Nationenwertungen dieses Wettbewerbes.

Entsprechend der Regelungen für die Sechstagefahrt wurden Nationalmannschaften für die Wertung um die Trophy (später: World Trophy), Silbervase (ab 1985: Junior World Trophy) und die Women`s World Trophy zugelassen. Der Umfang der Mannschaften und die Regularien für die Teilnahme änderte sich mehrmals im Laufe der Zeit.

1920 nahm erstmals eine Nationalmannschaft im Wettbewerb um die Trophy teil und erreichte gleich den ersten Platz, was zweimal in Folge wiederholt werden konnte. 1923 konnte man den dritten Platz erreichen. Beste Platzierung im Wettbewerb um die Silbervase war Rang vier im Jahr 1949. – Seither konnte in beiden Nationalmannschaftwettbewerben keine Podestplatzierung errungen werden.

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

1920–2006 Bearbeiten

Jahr World Trophy Silbervase
1920 1.
Jean Morand (Condor)
André Robert (Motosacoche)
Edouard Gex (Motosacoche)

1921 1.
Jean Morand (Condor)
Alfred Rothenbach (Motosacoche)
Edouard Gex (Motosacoche)

1922 1.
Jean Morand (Condor)
André Robert (Motosacoche)
Edouard Gex (Motosacoche)

1923 3.
Hans Dinkel (Condor)
Eduoard Gex (Motosacoche)
Francesco Franconi (Motosacoche)

  keine Teilnahme
1929 4.
Eduoard Gex (Motosacoche)
Wuillemin (Condor)
Jean Morand (Condor)
11. (A-Mannschaft)
Divorne (Condor)
Dumont (Peugeot)
Martinelli (Motosacoche)
11. (B-Mannschaft)
Achilles Weider (Matchless)
Alfred Carmine (Universal)
Angeli (Condor)
  keine Teilnahme
1932 keine Teilnahme 6.
Edgar d’Eternod (Sunbeam 600)
F. Brocher (Sunbeam 500)
H. Ziegler (Sunbeam 600)
  keine Teilnahme
1935 keine Teilnahme 12.
E. Haller (Zündapp 791)
Achilles Weider (Matchless 498)
A. Stauffer (Universal 500)
1936 keine Teilnahme 6.
E. Haller (Zündapp 800)
A. Stauffer (BMW 500)
F. Dumont (Condor 498)
  keine Teilnahme
1939
1947 keine Teilnahme 7.
Ch. Ries (Jawa 250)
P. Matti (Jawa 250)
M. Müller (Jawa 250)
1948 keine Teilnahme 8. (A-Mannschaft)
7. (B-Mannschaft)
1949 4.
9. (A-Mannschaft)
4. (B-Mannschaft)
1950 keine Teilnahme
1951 keine Teilnahme 6. (A-Mannschaft)
Fred Bracher (Jawa 350)
Werner Grubermann (Jawa 350)
Walter Hurni (Jawa 350)
7. (B-Mannschaft)
Otto Schupbach (Jawa 250)
Paul Zaugg (Jawa 250)
Marius Müller (Jawa 250)
1952 keine Teilnahme
1953 keine Teilnahme 17.
Karl Meier (Horex 350)
Ernst Sager (Puch 175)
Silvio Mazzola (BMW 600)
1954 keine Teilnahme
1955 keine Teilnahme 21.
Hans Kramer (Jawa-ČZ 150)
Karl Meier (BMW 600)
René del Torchio (TWN 347)
1956 keine Teilnahme 27. (A-Mannschaft)
Herbert Teuber (Jawa 248)
Josef Hofmann (Maico 250)
Fred Bracher (BMW 500)
Josef Grass (Puch 175)
18. (B-Mannschaft)
Remi Odermatt (Jawa 248)
André Romailler (Maico 250)
Ernst Hurni (Puch 250)
Alfred von Arx (Jawa 344)
1957 keine Teilnahme 16.
Josef Grass (Jawa-ČZ 125)
Hans Sonderegger (Jawa-ČZ 125)
Fred Bracher (Jawa-ČZ 250)
René der Torchio (Jawa-ČZ 350)
1958 keine Teilnahme 11.
Fred Bracher (Jawa 250)
Ernst Dellsperger (Jawa 250)
Hans Sonderegger (Jawa 250)
Charly Fidler (AJS 497)
1959 keine Teilnahme 21.
Hans Sonderegger (Jawa 250)
Rudolf Wyss (Jawa 250)
Rudolf Arn (ČZ 125)
Charly Fidler (AJS 350)
1960 keine Teilnahme 17. (A-Mannschaft)
Ernst Haller (Kreidler 49)
Rudolf Arn (Jawa-ČZ 125)
Max Morf (Jawa-ČZ 175)
Hans Sonderegger (Greeves 250)
21. (B-Mannschaft)
Gottfried Iten (Jawa-ČZ 175)
Josef Bisang (BMW 247)
Raymond Zehring (Jawa 250)
Charly Fidler (AJS 347)
1961 keine Teilnahme 10.
E. Buhler (Maico 249)
Rudolf Wyss (Maico 249)
H. Haller (Kreidler 49)
D. Steiner (Kreidler 49)
1962 keine Teilnahme 16. (A-Mannschaft)
15. (B-Mannschaft)
  keine Teilnahme
1966 keine Teilnahme 22.
Bruno Schmidli (Greeves 250)
E. Häusler (Greeves 250)
H. Reutimann (Maico 250)
R. Braunschweig (Hercules 50)
1967 keine Teilnahme
1968 keine Teilnahme 22.
Hans Reutimann (Maico 250)
Hans Schwarzbach (Maico 250)
Marcel Wittemer (Bultaco 250)
Robert Brauschweug (Puch 125)
  keine Teilnahme
1971 10.
Fridolin Wischer (KTMKTM 125)
Robert Hedinger (KTM 125)
E. Häusler (Greeves 170)
Eduard Bürki (Greeves 170)
Thomas Frey (Greeves 170)
V. Zurcher (Greeves 170)
keine Teilnahme
1972 13.
Fridolin Wischer (Rond-Sachs 125)
Robert Hedinger (KTM 125)
Bruno Schmidli (Greeves 175)
Willy Läderach (KTM 175)
K. Wetzel (Jawa 250)
Thomas Frey (Chu 500)
keine Teilnahme
1973 keine Teilnahme 18. (A-Mannschaft)
Martin Wischer (SWM 125)
Fridolin Wischer (SWM 125)
Thomas Frey (Bultaco 350)
Robert Hedinger (SWM 125)
14. (B-Mannschaft)
Willy Steiner (KTM 250)
Christian Steffen (KTM 175)
Willy Läderach (KTM 250)
Bruno Schmidli (KTM 175)
1974 9.
M. Buenter (KTM 500)
W. Junker (KTM 250)
Willy Läderach (KTM 250)
H. Schmid (KTM 250)
Bruno Schmidli (KTM 175)
Karl Schwendimann (KTM 175)
keine Teilnahme
1975 keine Teilnahme
1976 13.
Karl Schwendimann (Hercules 175)
Erich Engeli (DKW 175)
Kurt Wetzerl (DKW 250)
Eduard Bürki (Montesa 250)
10.
Paul Gnepf (KTM 125)
Willy Kehr (KTM 175)
Bruno Schmidli (KTM 175)
Fausto Martinelli (KTM 250)
Alois Weiss (KTM 250)
Werner von Ah (KTM 500)
1977 11.
8.
1978 10.
Michel Schmied (KTM 125)
Werner von AH (KTM 125)
Alois Weiss (KTM 175)
Jean-Jaques Loup (KTM 175)
Willy Graf (KTM 175)
Hans Meister (KTM 250)
13.
Philippe Schweizer (SWM 175)
Andre Tharin (SWM 175)
Samuel Wuillemin (SWM 250)
Fridolin Wischer (SWM 250)
1979 12.
Jean-Jaques Loup (KTM 125)
Alois Weiss (KTM 125)
Bruno Schmidli (KTM 175)
Roland Hugulet (KTM 250)
Werner von AH (KTM 350)
Walter Kalberer (KTM 500)
11.
Hans Meister (SWM 175)
Philippe Schweizer (SWM 175)
Fridolin Wischer (SWM 250)
Samuel Wuillemin (SWM 500)
1980 5.
Tony Kalberer (KTM 125)
Michel Schmid (KTM 125)
Jean-Jaques Loup (KTM 175)
Bruno Schmidli (KTM 250)
Roland Huguelet (KTM 250)
Walter Kalberer (KTM 350)
8.
André Tharin (SWM 175)
Hans Meister (SWM 175)
Willi Graf (SWM 175)
1981 8.
Pascal Pouly (KTM 125)
Bruno Schmidli (KTM 125)
Tony Kalberer (KTM 125)
Jean-Jaques Loup (KTM 175)
Theodor Haflinger (KTM 250)
Walter Kalberer (KTM 500)
15.
Hans-Rudolf Hausmann (SWM 125)
André Tharin (SWM 175)
Hans Meister (SWM 175)
Walter Frei (SWM 250)
1982 keine Teilnahme 12.
1983 16.
Roland Ällen (KTM 125)
Anton Durrer (KTM 250)
Walter Frei (KTM 250)
John von Rotz (KTM 500)
Bruno Schmidli (KTM +500 4T)
Jean-Jaques Loup (KTM +500 4T)
17.
Philippe Schweizer (SWM 175)
Hans Meister (SWM 250)
Roland Huguelet (Husqvarna 250)
Samuel Wuillemin (Aprilia 250)
1984 15.
Christoph Attiger (KTM 125)
Henri Brechet (KTM 250)
Urs Huber (KTM +500 4T)
Hans Planzer (KTM 250)
Arnold Irniger (KTM 500)
Walter Kalberer (KTM +500 4T)
12.
Valentin Conrad (Husqvarna 250)
Heinz Lorenz (Husqvarna 250)
Franz Meier (Husqvarna 500)
Hansjörg Saegesser (Husqvarna 500)
1985 keine Teilnahme ab 1985:

Junior World Trophy

keine Teilnahme
1986 15.
Christoph Attiger (KTM 125)
Fritz Hausmann (KTM 250)
Bertrand Favre (KTM 250)
Walter Kalberer (KTM 400)
Celso Gorraro (KTM 350)
Urs Huber (KTM 600)
9.
1987 10.
Christoph Attinger (KTM 125)
Celso Gorraro (KTM 250)
Didier Luenberger (Kram-It 250)
Jean Daniel Girardier (Husqvarna 250)
Walter Kalberer (KTM 500)
Urs Huber (KTM +500 4T)
keine Teilnahme
1988 10.
Bertrand Favre (KTM 250)
Celso Gorraro (KTM 125)
Jean Daniel Girardier (Husqvarna 250)
Christoph Attiger (KTM 500)
Roland Huguelet (Husqvarna +500 4T)
Hans Meister (Kram-It 500)
15.
1989 11.
Edy Petraglio (KTM 125)
Jean Daniel Girardier (KTM 250)
Celso Gorraro (KTM 250)
Michel Joliath (KTM 250)
Christoph Attiker (KTM 500)
Urs Huber (KTM +500 4T)
keine Teilnahme
1990
Edy Petraglio (KTM 125)
Charles Ruch (Husqvarna 250)
Heinz Freidig (Husqvarna 250)
Dany Wirz (Husqvarna 350 4T)
Michel Joliath (KTM 500)
Urs Huber (KTM +500 4T)
keine Teilnahme
1991 12.
Peter Hager (Husqvarna 250)
Heinz Freidig (Husqvarna 250)
Michel Joliath (KTM 500)
Edy Petraglio (KTM 500)
Philippe Rast (Husqvarna 350 4T)
Niklaus Eberhard (Husqvarna +500 4T)
keine Teilnahme
1992 8.
Edy Petraglio (KTM 250)
Dany Wirz (Husqvarna 350 4T)
Peter Hager (Husaberg 350 4T)
Urs Huber (KTM +500 4T)
Philippe Rast (Husqvarna 500)
Heinz Freidig (Husqvarna +500 4T)
keine Teilnahme
1993 7.
Christoph Attiger (KTM 250)
Dany Wirz (Husqvarna 350)
Heinz Freidig (KTM 350)
Peter Hager (KTM 500)
Niklaus Eberhard (Husqvarna 1300)
Urs Huber (KTM 1300)
keine Teilnahme
1994 11.
Chris Attiger (KTM 125)
Michel Joliat (Yamaha 175)
Heinz Freidig (KTM 350 4T)
Niklaus Eberhard (HVA 350 4T)
Dany Wirz (HVA 350 4T)
Berhand Favie (Husaberg 1300 4T)
keine Teilnahme
1995 9.
Markus Hediger (KTM 175)
Melchior Kueng (KTM 175)
Niklaus Eberhard
Thomas Bürgi (Husqvarna +500 4T)
Heinz Freidig (KTM +500 4T)
Fredy Roth (Husaberg +500 4T)
14.
Franz Blaser (Husqvarna 125)
Patrice Martignier (Husqvarna 125)
Michael Hangartner (Husqvarna 175)
Jerome Lechot (Husqvarna 175)
1996 keine Teilnahme
1997 11.
Daniel Schertenleib (KTM 175)
Melchior Kung (KTM 175)
Patrick Voser (Husqvarna 400 4T)
Diego Trapletti (KTM 400 4T)
Niklaus Eberhard (Husqvarna 400 4T)
Heinz Freidig (KTM +500 4T)
12.
Karl Federspiel (KTM 125)
Rene Bowee (KTM 125)
T. Neuenschwander (KTM 125)
Franz Blaser (Yamaha 175)
  keine Teilnahme
2000
Markus Hediger (KTM 250)
Patrick Voser (KTM 250)
Jérôme Lechot (Husqvarna 250)
Michel Devaud (KTM 250)
Daniel Schertenleib (KTM 400 4T)
Daniel Felder (Husqvarna +500 4T)
keine Teilnahme
2001 11.
Markus Hediger (KTM)
Daniel Schertenleib (KTM)
Daniel Felder (Husqvarna)
Jérôme Lechot (Husqvarna)
Michel Joliat (Yamaha)
Eric Rosselet (Monnier)
keine Teilnahme
  keine Teilnahme
2006

Seit 2007 Bearbeiten

Jahr World Trophy Junior World Trophy Women’s World Trophy
2007 keine Teilnahme
2008 13.
Jonathan Rosse (Yamaha)
Bertrand Fellay (Yamaha)
Jonathan Roselet (Yamaha)
Marc Bieri (Beta)
Nikolas Joye (Husaberg)
Christophe Robert (KTM)
keine Teilnahme
2009 11.
Marc Bieri (KTM)
Francois Carron (Yamaha)
Bertrand Fallay (Yamaha)
Johann Rosselet (Yamaha)
Jonathan Rosse (Yamaha)
Christophe Robert (KTM)
keine Teilnahme
2010 keine Teilnahme
2011 15.
Jonathan Rosse (Yamaha)
Hubert Zeller (KTM)
Aurelien Rothlisberger (KTM)
Christophe Robert (KTM)
Johann Rosselet (KTM)
Marc Bieri (KTM)
13.
Ludovic Soltermann (KTM)
Thibaud Leiser (KTM)
Sullivan Henchoz (KTM)
Kevin Murisier (KTM)
keine Teilnahme
2012 15.
Ludovic Soltermann (KTM)
Aurélien Roethlisberger (Husaberg)
Steve Fellay (KTM)
Christophe Robert (Husaberg)
Thomas Schranz (KTM)
Lionel Seydoux (KTM)
16.
Marc Graber (GasGas)
Thibaud Leiser (KTM)
Kevin Murisier (KTM)
keine Teilnahme
2013 12.
Kevin Murisier (KTM)
Jonathan Rosse (Yamaha)
Hansrudi Kilchenmann (HM Honda)
Cedric Evard (Valenti)
Christophe Robert (Husaberg)
Steve Fellay (KTM)
keine Teilnahme
2014 keine Teilnahme
2015 11.
Francois Carron (KTM)
Cedric Evard (Husqvarna)
Thierry Graber (Sherco)
Hansrudi Kilchenmann (Honda)
Kewin Murisier (KTM)
Jonathan Rosse (Yamaha)
12.
Sandor Allemann (KTM)
Daniel Brunner (KTM)
Kelien Michaud (KTM)
Alexandre Vaudan (Husqvarna)
keine Teilnahme
2016 8.
Alexandre Amey (KTM)
Cédric Evard (Husqvarna)
Christophe Robert (Husqvarna)
Thomas Schranz (KTM)
11.
Kelien Michaud (KTM)
Sandro Allemann (KTM)
Alexandre Vaudan (Husqvarna)
keine Teilnahme
2017 10.
Sandro Allemann (KTM)
Daniel Brunner (KTM)
Kelien Michaud (KTM)
Alexandre Vaudan (Husqvarna)
15.
Sando Kolliker (Husqvarna)
Willi Kubny (KTM)
Vincent Steinmann (KTM)
keine Teilnahme
2018 12.
Willi Kubny (KTM)
Alexandre Vaudan (Husqvarna)
Robert Kamber (Honda)
Kelien Michaud (KTM)
keine Teilnahme
2019 12.
Alexandre Vaudan (Husqvarna)
Kelien Michaud (Husqvarna)
Jerome Müller (Husqvarna)
Luc Hunziker (KTM)
keine Teilnahme
2021 17.
Alexandre Vaudan (TBA)
Kelien Michaud (KTM)
Hansruedi Kilchenmann (KTM)
Ueli Ackermann (GasGas)
13.
Jerome Müller (Husqvarna)
Steve Erzer (Husqvarna)
Loris Gailland (KTM)
keine Teilnahme
  keine Teilnahme
2023

Weblinks Bearbeiten