Hauptmenü öffnen

Schartau ist ein Ortsteil der Gemeinde Rochau im Landkreis Stendal in Sachsen-Anhalt (Deutschland).

Schartau
Gemeinde Rochau
Koordinaten: 52° 41′ 45″ N, 11° 41′ 54″ O
Höhe: 37 m ü. NHN
Einwohner: 138 (16. Jun. 1925)
Eingemeindung: 1. Januar 1957
Postleitzahl: 39579
Vorwahl: 039328
Schartau (Sachsen-Anhalt)
Schartau

Lage von Schartau in Sachsen-Anhalt

GeografieBearbeiten

Das kleine Straßendorf Schartau liegt am Speckgraben, drei Kilometer südwestlich von Rochau und 15 Kilometer nordwestlich der Kreisstadt Stendal.

GeschichteBearbeiten

Schartau war ursprünglich ein Kirchdorf.[1] Im Landbuch der Mark Brandenburg von 1375 wird der Ort Schortow genannt. Am 1. Januar 1957 wurde die Gemeinde Schartau in die Gemeinde Rochau eingemeindet.[2]

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Die evangelische Dorfkirche Schartau ist ein Feldsteinbau aus dem 12. Jahrhundert.[3]

PersönlichkeitenBearbeiten

Die deutsch-US-amerikanische Germanisten und Übersetzerin Liselotte M. Davis (* 1935) wurde in Schartau geboren.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. J. A. F. Hermes, M. J. Weigelt: Historisch-geographisch-statistisch-topographisches Handbuch vom Regierungsbezirke Magdeburg. Topographischer Teil. Verlag Heinrichshofen, 1842, Band 2, S. 301
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Gemeinden 1994 und ihre Veränderungen seit 01.01.1948 in den neuen Ländern. Metzler-Poeschel, Stuttgart 1995, ISBN 3-8246-0321-7, S. 346.
  3. Thomas Hartwig: Alle Altmarkkirchen von A bis Z. Elbe-Havel-Verlag, Havelberg 2012, ISBN 978-3-9814039-5-4, S. 419.