Hauptmenü öffnen

Scafati ist eine italienische Gemeinde mit 50.686 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Salerno in der Region Kampanien.

Scafati
Wappen
Scafati (Italien)
Scafati
Staat Italien
Region Kampanien
Provinz Salerno (SA)
Koordinaten 40° 44′ N, 14° 32′ OKoordinaten: 40° 44′ 0″ N, 14° 32′ 0″ O
Höhe 12 m s.l.m.
Fläche 19,69 km²
Einwohner 50.686 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 2.574 Einw./km²
Postleitzahl 84018
Vorwahl 081
ISTAT-Nummer 065137
Volksbezeichnung Scafatesi
Schutzpatron Sant'Antonio
Website Scafati
Scafati, Piazza Vittorio Veneto
Scafati, Piazza Vittorio Veneto

Lage und DatenBearbeiten

Scafati liegt 30 km westlich von Salerno, an der Autobahn A3. Die Ortsteile sind Bagni, Mariconda, Marra-Zaffaranelli, Sant’Antonio Vecchio, San Pietro, San Vincenzo, Trentuno und Ventotto. Die Nachbargemeinden sind Angri, Boscoreale (NA), Poggiomarino (NA), Pompei (NA), San Marzano sul Sarno, San Valentino Torio, Sant’Antonio Abate (NA) und Santa Maria la Carità (NA).

Die Einwohner leben hauptsächlich von Arbeitsplätzen in der Industrie.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Sehenswert ist in der Stadtmitte die Piazza Vittorio Veneto, dort steht die Kirche Santa Maria delle Vergini.

Im Ortsteil San Pietro liegt das Kloster Santa Maria di Real Valle. Das Kloster wurde um 1270 von Karl I. von Anjou gestiftet.

PersönlichkeitenBearbeiten

Ein Sohn der Stadt ist Giovanni Pellino, der unter dem Künstlernamen Neffa ein in Italien sehr beliebter und erfolgreicher Sänger und Songschreiber geworden ist. In Deutschland kennt man sein Lied Cambierà als musikalische Untermalung eines TV-Spots für einen italienischen Kaffee.

Eine Tochter der Stadt ist Valentina Nappi (* 1990), eine italienische Pornodarstellerin.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Scafati – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.