Hauptmenü öffnen

Roccagloriosa ist eine süditalienische Gemeinde (comune) mit 1698 Einwohnern (Stand: 31. Dezember 2017) in der Provinz Salerno in der Region Kampanien. Sie ist Teil der Comunità Montana Zona del Lambro e del Mingardo. Schutzpatron des Ortes ist der hl. Johannes der Täufer.

Roccagloriosa
Wappen
Roccagloriosa (Italien)
Roccagloriosa
Staat Italien
Region Kampanien
Provinz Salerno (SA)
Koordinaten 40° 7′ N, 15° 26′ OKoordinaten: 40° 7′ 0″ N, 15° 26′ 0″ O
Höhe 430 m s.l.m.
Fläche 40,56 km²
Einwohner 1.698 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 42 Einw./km²
Postleitzahl 84060
Vorwahl 0974
ISTAT-Nummer 065107
Volksbezeichnung Rochetani, Rocchesani, Roccaglorensi[2]
Schutzpatron San Giovanni Battista
Website Roccagloriosa
Panorama

GeografieBearbeiten

Roccagloriosa liegt südlich von Salerno und südöstlich von Vallo della Lucania im Nationalpark Cilento und Vallo di Diano im Cilento. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 40,56 km². Der Ort liegt auf einer Höhe von 430 Metern über dem Meer. Die Nachbargemeinden sind Alfano, Camerota, Celle di Bulgheria, Laurito, Rofrano, San Giovanni a Piro und Torre Orsaia. Ein Ortsteil (frazione) ist Acquavena.

Außerhalb des Ortes liegt der Bahnhof Celle Bulgheria-Roccagloriosa an der Eisenbahnstrecke Battipaglia-Reggio di Calabria.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Roccagloriosa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. Annuario Statistico anno 2004, Capitolo 11: Servizi. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) Comune di Nocera Inferiore, 2004, S. 4, archiviert vom Original am 6. Juni 2006; abgerufen am 26. August 2010 (italienisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.comune.nocera-inferiore.sa.it