Hauptmenü öffnen

San Marino beim Junior Eurovision Song Contest

Bilanz

Flagge San Marinos
Übertragende Rundfunkanstalt
SMRTV
Erste Teilnahme
2013
Bisher letzte Teilnahme
2015
Anzahl der Teilnahmen
3 (Stand 2015)
Höchste Platzierung
10 (2013)
Höchste Punktzahl
42 (2013)
Niedrigste Punktzahl
21 (2014)
Punkteschnitt (seit erstem Beitrag)
33,00 (Stand 2015)
Punkteschnitt pro abstimmendem Land im 12-Punkte-System
1,49 (Stand 2015)

Dieser Artikel befasst sich mit der Geschichte San Marinos als Teilnehmer am Junior Eurovision Song Contest.

VorentscheideBearbeiten

 
Michele Perniola, 2013 in Kiew

Der Teilnehmer und der Song für 2013 wurde intern gewählt.[1] Die Interpretinnen für 2014 wurden am 29. September 2014 aus dem Teilnehmerfeld des Wettbewerbs Vocine Nuove di Castrocaro ausgewählt. Kamilla Ismailova, eine Russin mit aserbaidschanischen Wurzeln, fragte direkt bei SMRTV an, ob sie San Marino in Sofia vertreten dürfte und wurde schließlich als Interpretin ausgewählt, wobei ihr Titel, der ursprünglich vollständig auf Englisch war, zu 75 % ins Italienische übersetzt werden musste.

Teilnahme am WettbewerbBearbeiten

2013 war San Marino der erste westeuropäische Debütant beim JESC seit Portugals Debüt 2006. Zudem wurde zum ersten Mal seit dem schweizerischen Beitrag von 2004 wieder Italienisch gesungen. Durch eine Ausnahmeregelung darf San Marino auch italienische Interpreten wählen, da das Land nur ca. 30.000 Einwohner hat. 2013 kam man auf den 10. von 12 Plätzen.[2] Auch 2014 nahm San Marino am JESC teil und wurde Vorletzter mit 21 Punkten, davon acht aus Italien, einem aus Malta und zwölf von der EBU. Der Teilnehmer von 2013, Michele Perniola, und ein Mitglied der Gruppe von 2014, Anita Simoncini, nahmen 2015 zusammen an der Erwachsenen-Ausgabe des Eurovision Song Contest teil. San Marino bestätigte am 27. September die Teilnahme für 2015.[3] Auch 2015 erreichte San Marino mit Rang 14 von 17 nur einen der hinteren Plätze. Am 14. Juli 2016 gab SMRTV bekannt, dass man sich vom JESC 2016 zurückziehen wird. Gründe für den Rückzug wurden allerdings nicht genannt.[4]

Liste der BeiträgeBearbeiten

Jahr Interpret Titel
(Musik / Text)
Sprache Übersetzung Platz
Teilnehmer (gesamt)
Punkte
2013 Michele Perniola O-o-O Sole intorno a me
(Antonio Carozza, Massimiliano Messieri, Piero Romitelli)
Italienisch O-o-O Sonne um mich herum 10 / 12 42
2014 The Peppermints Breaking My Heart
(Antonio Carozza, Luka Medre, Chris Lapolla)
Italienisch, Englisch Zerbricht mein Herz 15 / 16 21
2015 Kamilla Ismailowa Mirror
(Andrelli, Josefin Glenmark, Piero Romitelli, Kamilla Ismailowa)
Italienisch, Englisch Spiegel 14 / 17 36
2016 Auf Teilnahme verzichtet

PunktevergabeBearbeiten

Folgende Länder erhielten die meisten Punkte von oder vergaben die meisten Punkte an San Marino:

Die meisten vergebenen Punkte
Platz Land Punkte
1 Malta  Malta 17
2 Russland  Russland 13
3 Italien  Italien 12
Ukraine  Ukraine 12
5 Armenien  Armenien 11
Georgien  Georgien 11
Die meisten erhaltenen Punkte
Platz Land Punkte
1 Italien  Italien 8
2 Armenien  Armenien 4
Russland  Russland 4
4 Georgien  Georgien 2
Malta  Malta 2
Weissrussland  Weißrussland 2

Stand: 2014

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://esckaz.com/jesc/2013/smr.htm
  2. http://www.junioreurovision.tv/page/country-profile?country=53
  3. http://wiwibloggs.com/2015/09/27/sweet-sixteen-san-marino-confirms-participation-for-junior-eurovision-2015/103362/
  4. http://eurovoix.com/2016/07/14/san-marino-withdraws-junior-eurovision/