Hauptmenü öffnen
Roland Zöffel Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 18. August 1938
Nation Schweiz
Disziplin Bahnradsport; Strassenradsport
Team(s)
1962
1963–65
1966
1967
Individuell
Cynar
Tigra-Meltina
Zimba
Wichtigste Erfolge

1961: Schweizer Meister in der Mannschaftsverfolgung mit dem Radfahrer-Verein Zürich (mit Jean Brun, Wemer Rezzonico und Fritz Schäppi)
1962: Schweizer Meister in der Einerverfolgung (Amateure)
1963, 1964: Schweizer Meister in der Einerverfolgung (Profis)

Roland Zöffel (* 18. August 1938 in St. Margrethen) ist ein ehemaliger Schweizer Radrennfahrer.

1960 startete Roland Zöffel bei den Olympischen Spielen in Rom im 100-Kilometer-Mannschaftszeitfahren. Die Schweizer Mannschaft mit Zöffel, Erwin Jaisli, René Rutschmann und Hubert Bächli belegte Rang neun. 1961 wurde er Schweizer Meister in der Mannschaftsverfolgung mit dem Team des Radfahrer-Vereins Zürich; im Jahr darauf errang er den nationalen Titel in der Einerverfolgung der Amateure. Von 1962 bis 1967 war er Profi und wurden in diesen Jahren noch zweimal – 1963 und 1964 – Schweizer Meister in der Einerverfolgung. 1965 startete er bei der Tour de France, gab aber auf.

WeblinksBearbeiten