Hauptmenü öffnen

Ricardo Teixeira (Rennfahrer)

portugiesisch-angolanischer Automobilrennfahrer
Ricardo Teixeiras im Formel-2-Rennwagen

Ricardo Teixeira (* 2. August 1982 in Lissabon) ist ein portugiesisch-angolanischer Automobilrennfahrer.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Teixeira begann seine Motorsportkarriere 1999 im Kartsport, den er bis 2001 ausübte. Parallel dazu startete er 2001 in der iberischen Formel BMW. Von 2002 bis 2004 nahm Teixeira an keinen Rennen teil. 2005 kehrte Teixeira in den Motorsport zurück und ging in der nationalen Klasse der britischen Formel-3-Meisterschaft an den Start. Für Carlin Motorsport startend belegte Teixeira am Saisonende den neunten Platz in der Wertung. In der darauf folgenden Saison blieb Teixeira in der nationalen Klasse der britischen Formel-3-Meisterschaft und belegte den siebten Platz im Endklassement. 2007 wechselte Teixeira in die internationale Klasse der britischen Formel-3-Meisterschaft, allerdings holte er bei keinem Rennen Punkte. Zudem startete er bei zwei Rennen der deutschen Formel 3 und blieb auch in dieser Serie punktelos. 2008 blieb Teixeira in der britischen Formel-3-Meisterschaft und wurde 20. in der Gesamtwertung.

Anfang 2009 bestritt Teixeira für Trident Racing Testfahrten in der GP2-Serie und belegte an allen drei Testtagen den letzten Platz.[1][2][3] Dennoch wurde er von Trident Racing für die letzten zwei Rennwochenenden der GP2-Asia-Serie-Saison 2008/2009 und die GP2-Serie 2009 verpflichtet. In der Hauptserie holte Teixeira, dessen bestes Resultat Platz 14 war, keine Punkte. 2010 trat der Rennfahrer in der Formel 2 an. Er beendete die Saison auf dem 16. Gesamtrang.

2011 war Teixeira Formel-1-Testfahrer beim Team Lotus.[4] 2012 kehrte Teixeira in die GP2-Serie zurück. Er erhielt ein Cockpit bei Rapax.[5] An einer Veranstaltung nahm er aus gesundheitlichen Gründen nicht teil.[6] Während sein Teamkollege Tom Dillmann ein Rennen gewann, war ein 13. Platz das beste Resultat von Teixeira. Am Saisonende lag er punktelos auf dem 29. Platz. 2013 war Teixeira zunächst ohne Cockpit. Im Juli kehrte er bei Trident Racing für zwei Veranstaltungen in die GP2-Serie zurück.[7] Er blieb erneut ohne Punkte wurde 34. in der Gesamtwertung.

NationalitätBearbeiten

Teixeira tritt überwiegend mit angolanischer Rennlizenz an. In der GP2-Asia und GP2-Serie startete er allerdings mit portugiesischer Rennlizenz.

StatistikBearbeiten

KarrierestationenBearbeiten

Einzelergebnisse in der GP2-SerieBearbeiten

Jahr Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 Punkte Rang
2009 Trident Racing Spanien  ESP Monaco  MON Turkei  TUR Vereinigtes Konigreich  GBR Deutschland  GER Ungarn  HUN Europaische Union  EUR Belgien  BEL Italien  ITA Portugal  POR         0 26.
DNF 20 DNQ DNQ 14 18 DNF 18 DNF 15 DNF 19 DNF 14 DNF 14 16 14 15 21        
2012 Rapax Malaysia  MAS Bahrain  BRN Bahrain  BRN Spanien  ESP Monaco  MON Spanien  ESP Vereinigtes Konigreich  GBR Deutschland  GER Ungarn  HUN Belgien  BEL Italien  ITA Singapur  SIN 0 29.
21 24* 17 13 23 20 DNF 23 20 DNF INJ INJ 18 15 DSQ 16 19 20 18 15 20 18 17 21
2013 Trident Racing Malaysia  MAS Bahrain  BRN Spanien  ESP Monaco  MON Vereinigtes Konigreich  GBR Deutschland  GER Ungarn  HUN Belgien  BEL Italien  ITA Singapur  SIN Vereinigte Arabische Emirate  UAE     0 34.
                        19 19 21 24                

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. „GP2-Test: Di Grassi wieder Spitze“ (Motorsport-total.com am 23. März 2009)
  2. „Barcelona: Parente dominiert zweiten Testtag“ (Motorsport-total.com am 24. März 2009)
  3. „Barcelona: Villa zum Abschluss mit absoluter Bestzeit“ (Motorsport-total.com am 25. März 2009)
  4. “Formel 1 - Team Lotus bestätigt drei Testfahrer” (Motorsport-Magazin.com am 11. März 2011)
  5. “Tom Dillmann and Ricardo Teixeira to drive for Rapax in 2012” (Memento des Originals vom 4. November 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.rapaxteam.com (rapaxteam.com am 17. März 2012)
  6. Mario Fritzsche: „Rapax: Teixeira fällt für Valencia aus“. Motorsport-Total.com, 20. Juni 2012, abgerufen am 16. Juli 2012.
  7. Norman Fischer: „GP2-Aus: Frijns verliert Cockpit bei Hilmer“. Motorsport-Total.com, 24. Juli 2013, abgerufen am 24. Juli 2013.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Ricardo Teixeira – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien