Hauptmenü öffnen

Der Lotus T128 ist der zweite Formel-1-Rennwagen von Lotus. Der von Mike Gascoyne konstruierte Wagen hat an allen 19 Rennen der Formel-1-Saison 2011 teilgenommen. Rob White von Renault entwickelte den V8-Motor RS27-2011.

Lotus T128

Heikki Kovalainen im Lotus T128 bei Testfahrten in Jerez

Konstrukteur: MalaysiaMalaysia Team Lotus
Designer: Mike Gascoyne
Vorgänger: Lotus T127
Nachfolger: Caterham CT01
Technische Spezifikationen
Motor: Renault V8 RS27-2011
Gewicht: 640 kg
Reifen: Pirelli-Reifen auf BBS-Felgen
Benzin: Total
Statistik
Fahrer: 20. FinnlandFinnland Heikki Kovalainen
21. ItalienItalien Jarno Trulli
21. IndienIndien Karun Chandhok
Erster Start: Großer Preis von Australien 2011
Letzter Start: Großer Preis von Brasilien 2011
Starts Siege Poles SR
19
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden:
Stand: Saisonende 2011

TechnikBearbeiten

Der Lotus T128 war eine Neuentwicklung und hatte nur wenige Ansätze des vorherigen Boliden. Auf den Einsatz von KERS verzichtete das Team völlig. Nach eigenen Angaben hätte man sonst zu viele Kompromisse in der Aerodynamik machen müssen.[1]

Angetrieben wurde der T128 von einem V8-Motor von Renault mit 2,4 Liter Hubraum. Die Reifen stellte wie bei allen anderen Teams Pirelli.

Lackierung und SponsoringBearbeiten

Die Grundfarbe des T128 war Dunkelgrün. Darüber hinaus hatte der Monoposto gelbe Farbakzente. Als Sponsoren warben unter anderem AirAsia und Naza.

FahrerBearbeiten

Die Fahrer des T128 waren der Italiener Jarno Trulli sowie der Finnen Heikki Kovalainen. Beim Großen Preis von Deutschland pilotierte Karun Chandhok einmalig den Lotus von Trulli.[2]

ErgebnisseBearbeiten

Fahrer Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Punkte Rang
Formel-1-Saison 2011                                       10.
Finnland  H. Kovalainen 20 DNF 15 16 19 DNF 14 DNF 19 DNF 16 DNF 15 13 16 18 14 14 17 16
Italien  J. Trulli 21 13 DNF 19 18 18 13 16 20 DNF DNF 14 14 DNF 19 17 19 18 18
Indien  K. Chandhok 20
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten
Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Neuer Lotus T128: Komplettes Neudesign (Motorsport-Total.com am 31. Januar 2011)
  2. „Formel 1 – Chandhok ersetzt Trulli in Deutschland“ (Motorsport-Magazin.com am 21. Juli 2011)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Lotus T128 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien