Regierung Werner-Cravatte

Die Regierung Werner-Cravatte (Alternativname: Regierung Werner II (1964 bis 1967) sowie Regierung Werner III (1967 bis 1969)) wurde in Luxemburg am 15. Juli 1964 von Premierminister Pierre Werner von der Chrëschtlech Sozial Vollekspartei (CSV) nach der Kammerwahl vom 7. Juni 1964 gebildet. Sie löste die Regierung Werner-Schaus I ab und blieb bis zur Ablösung durch die Regierung Werner-Schaus II am 6. Februar 1969 im Amt. Am 3. Januar 1967 kam es zu einer größeren Kabinettsumbildung. Der Regierung gehörten Vertreter der Chrëschtlech Sozial Vollekspartei (CSV) sowie der Lëtzebuerger Sozialistesch Aarbechterpartei (LSAP) an.

Pierre Werner war zwischen 1959 und 1974 sowie erneut von 1979 bis 1984 Premierminister von Luxemburg.

MinisterBearbeiten

Kabinett Werner II (1964 bis 1967)Bearbeiten

Der Regierung gehörten folgende Minister an:

Amt Amtsinhaber Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Premierminister und Schatzminister Pierre Werner CSV 15. Juli 1964 3. Januar 1967
Außenminister und Justizminister Pierre Werner CSV 15. Juli 1964 3. Januar 1967
Innenminister und Tourismusminister Henry Cravatte LSAP 15. Juli 1964 3. Januar 1967
Minister für Leibeserziehung und Sport Henry Cravatte LSAP 15. Juli 1964 3. Januar 1967
Minister für Landwirtschaft und Weinbau Emile Colling CSV 15. Juli 1964 3. Januar 1967
Minister für Familien und soziale Solidarität Emile Colling CSV 15. Juli 1964 3. Januar 1967
Minister für Arbeit und soziale Sicherheit Nicolas Biever
Antoine Krier
LSAP
LSAP
15. Juli 1964
23. August 1965
15. Juli 1965
3. Januar 1967
Minister für Volksgesundheit Nicolas Biever
Antoine Krier
LSAP
LSAP
15. Juli 1964
23. August 1965
15. Juli 1965
3. Januar 1967
Minister für nationale Bildung und Kultur Pierre Grégoire CSV 15. Juli 1964 3. Januar 1967
Minister für den öffentlichen Dienst Pierre Grégoire CSV 15. Juli 1964 3. Januar 1967
Minister für öffentliche Arbeiten Albert Bousser LSAP 15. Juli 1964 3. Januar 1967
Minister für Verkehr, Post und Telekommunikation Albert Bousser LSAP 15. Juli 1964 3. Januar 1967
Minister für Haushalt, Wirtschaft und Energie Antoine Wehenkel LSAP 15. Juli 1964 3. Januar 1967
Minister für den Mittelstand und Verteidigungsminister Marcel Fischbach CSV 15. Juli 1964 3. Januar 1967

Kabinett Werner III (1967 bis 1969)Bearbeiten

Der Regierung gehörten folgende Minister an:

Amt Amtsinhaber Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Premierminister und Schatzminister Pierre Werner CSV 3. Januar 1967 6. Februar 1969
Minister für den öffentlichen Dienst Pierre Werner CSV 3. Januar 1967 6. Februar 1969
Innenminister und Tourismusminister Henry Cravatte LSAP 3. Januar 1967 6. Februar 1969
Minister für Leibeserziehung und Sport Henry Cravatte LSAP 3. Januar 1967 6. Februar 1969
Außenminister Pierre Grégoire CSV 3. Januar 1967 6. Februar 1969
Verteidigungsminister und Kulturminister Pierre Grégoire CSV 3. Januar 1967 6. Februar 1969
Minister für öffentliche Arbeiten Albert Bousser LSAP 3. Januar 1967 6. Februar 1969
Minister für Verkehr, Post und Telekommunikation Albert Bousser LSAP 3. Januar 1967 6. Februar 1969
Minister für Haushalt, Wirtschaft und Energie Antoine Wehenkel LSAP 3. Januar 1967 6. Februar 1969
Minister für Arbeit und soziale Sicherheit Antoine Krier LSAP 3. Januar 1967 6. Februar 1969
Minister für Volksgesundheit Antoine Krier LSAP 3. Januar 1967 6. Februar 1969
Minister für Landwirtschaft und Weinbau Jean-Pierre Büchler CSV 3. Januar 1967 6. Februar 1969
Minister für den Mittelstand Jean-Pierre Büchler CSV 3. Januar 1967 6. Februar 1969
Justizminister und Minister für nationale Bildung Jean Dupong CSV 3. Januar 1967 6. Februar 1969
Minister für Familien, Jugend und soziale Solidarität Jean Dupong CSV 3. Januar 1967 6. Februar 1969

WeblinksBearbeiten