Queyssac-les-Vignes

französische Gemeinde

Queyssac-les-Vignes ist eine französische Gemeinde im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Bewohner nennen sich Queyssacois. Sie gehört zum Arrondissement Brive-la-Gaillarde und zum Kanton Midi Corrézien.

Queyssac-les-Vignes
Wappen von Queyssac-les-Vignes
Queyssac-les-Vignes (Frankreich)
Queyssac-les-Vignes
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Brive-la-Gaillarde
Kanton Midi Corrézien
Gemeindeverband Midi Corrézien
Koordinaten 44° 58′ N, 1° 46′ OKoordinaten: 44° 58′ N, 1° 46′ O
Höhe 134–343 m
Fläche 11,13 km2
Einwohner 203 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 19120
INSEE-Code

GeografieBearbeiten

Der Dorfkern liegt auf 310 Metern über dem Meeresspiegel. Die Nachbargemeinden sind Végennes im Westen und im Norden, Sioniac im Osten, Bilhac im Süden und Bétaille im Südwesten.

WirtschaftBearbeiten

Queyssac-les-Vignes ist bekannt für die Weinproduktion.

 
Das Monument historique „Manoir du battut“

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 303 253 222 213 191 180 192 217

WeblinksBearbeiten

Commons: Queyssac-les-Vignes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien