Communauté de communes Midi Corrézien

französischer Gemeindeverband

Die Communauté de communes Midi Corrézien ist ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie wurde am 15. September 2016 gegründet und umfasst 34 Gemeinden (Stand: 1. Januar 2019). Der Verwaltungssitz befindet sich in der Gemeinde Beaulieu-sur-Dordogne.[2]

Communauté de communes
Midi Corrézien
Region(en) Nouvelle-Aquitaine
Département(s) Corrèze
Gründungsdatum 15. September 2016
Rechtsform Communauté de communes
Verwaltungssitz Beaulieu-sur-Dordogne
Gemeinden 34
Präsident Alain Simonet
SIREN-Nummer 200 066 769
Fläche 390,27 km²
Einwohner 13.078 (2017)[1]
Bevölkerungsdichte 34 Einw./km²

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Nouvelle-Aquitaine

Historische EntwicklungBearbeiten

Der Gemeindeverband entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2017 durch die Fusion von

unter Zugang der Gemeinde Altillac aus der Communauté de communes du Canton de Mercœur.

Zum 1. Januar 2019 bildeten die ehemaligen Gemeinden Beaulieu-sur-Dordogne und Brivezac die Commune nouvelle Beaulieu-sur-Dordogne. Dadurch verringerte sich die Anzahl der Mitgliedsgemeinden auf 34.

MitgliedsgemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Albignac 246 9,85 25 19003 19190
Altillac 852 25,47 33 19007 19120
Astaillac 226 7,27 31 19012 19120
Aubazines 901 14,19 63 19013 19190
Beaulieu-sur-Dordogne 1.290 16,98 76 19019 19120
Beynat 1.245 34,76 36 19023 19190
Bilhac 248 7,09 35 19026 19120
Branceilles 279 11,53 24 19029 19500
Chauffour-sur-Vell 415 7,32 57 19050 19500
Chenailler-Mascheix 206 15,47 13 19054 19120
Collonges-la-Rouge 483 14,12 34 19057 19500
Curemonte 208 8,76 24 19067 19500
La Chapelle-aux-Saints 271 4,94 55 19044 19120
Lagleygeolle 220 19,45 11 19099 19500
Lanteuil 496 22,55 22 19105 19190
Le Pescher 290 11,24 26 19163 19190
Ligneyrac 301 8,51 35 19115 19500
Liourdres 250 5,82 43 19116 19120
Lostanges 144 9,52 15 19119 19500
Marcillac-la-Croze 175 6,09 29 19126 19500
Ménoire 124 6,43 19 19132 19190
Meyssac 1.267 11,50 110 19138 19500
Noailhac 370 13,56 27 19150 19500
Nonards 441 10,97 40 19152 19120
Palazinges 159 5,37 30 19156 19190
Puy-d’Arnac 288 12,38 23 19169 19120
Queyssac-les-Vignes 206 11,17 18 19170 19120
Saillac 203 4,33 47 19179 19500
Saint-Bazile-de-Meyssac 129 4,53 28 19184 19500
Saint-Julien-Maumont 155 6,39 24 19217 19500
Sérilhac 269 12,61 21 19257 19190
Sioniac 218 10,59 21 19260 19120
Tudeils 242 9,47 26 19271 19120
Végennes 180 10,04 18 19280 19120
Communauté de communes
Midi Corrézien
13.078 390,27 34 –  – 

QuellenBearbeiten

  1. www.collectivites-locales.gouv.fr
  2. CC Midi Corrézien (SIREN: 200 066 769) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch), abgerufen am 30. April 2017