Pulo Anna

Insel in Palau

Pulo Anna, auch Puro oder Bur genannt, ist eine kleine abgelegene Insel im Westpazifik. Sie ist dicht bewaldet und von einem Korallenriff umgeben, das einen Durchmesser von 1 km hat. Das Hauptdorf der Insel ist Puro und liegt auf der Nordwestseite von Pulo.

Pulo Anna
Küste von Pulo Anna
Küste von Pulo Anna
Gewässer Pazifischer Ozean
Geographische Lage 4° 39′ 18″ N, 131° 57′ 5″ OKoordinaten: 4° 39′ 18″ N, 131° 57′ 5″ O
Pulo Anna (Palau)
Pulo Anna
Länge 800 m
Breite 530 m
Fläche 50 ha
Höchste Erhebung m
Einwohner 10 (2000)
20 Einw./km²
Hauptort Puro
NASA-Satellitenbild von Pulo Anna
NASA-Satellitenbild von Pulo Anna

VerwaltungBearbeiten

Gemeinsam mit den 80 km nördlich liegenden Inseln Sonsorol und Fanna sowie der rund 50 km südöstlich gelegenen Insel Merir bildet Pulo Anna den Staat Sonsorol, d. h. ein Verwaltungsgebiet der Inselrepublik Palau.

GeschichteBearbeiten

Von 1901 bis 1914 gehörte die Insel zu den Deutschen Schutzgebieten in der Südsee. Nach Taifunschäden im Jahr 1904 wurde die Bevölkerung zeitweise auf eine andere Insel in Palau umgesiedelt.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bur, in: Heinrich Schnee (Hrsg.): Deutsches Kolonial-Lexikon. Bd. I, Quelle & Meyer, Leipzig 1920, S. 255.