Fanna (Insel)

Insel in Palau

Fanna, auch Fana genannt, ist eine kleine Insel im Westpazifik. Sie liegt 1,7 km nördlich ihrer Schwesterinsel Dongosaro, mit welcher sie die Gruppe der Sonsorol-Inseln bildet.

Fanna
Fanna, von Dongosaro aus gesehen
Fanna, von Dongosaro aus gesehen
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Sonsorol-Inseln
Geographische Lage 5° 21′ 13″ N, 132° 13′ 38″ OKoordinaten: 5° 21′ 13″ N, 132° 13′ 38″ O
Fanna (Insel) (Palau)
Fanna (Insel)
Länge 740 m
Breite 500 m
Fläche 54 ha
Höchste Erhebung m
Einwohner unbewohnt
NASA-Satellitenbild von Dongosaro und Fanna (oben)
NASA-Satellitenbild von Dongosaro und Fanna (oben)

Die dicht bewaldete Insel wird von einem Korallenriff umgeben, das 160 bis 480 m vom Land entfernt ist, und einen Durchmesser von 350 m aufweist. Die Hauptpflanzen der Insel sind Pisonia-Bäume sowie Kokospalmen. Fanna ist unbewohnt und hat eine Fläche von 0,54 km².

Gemeinsam mit den Inseln Dongosaro, Pulo Anna und Merir bildet das Inselchen den Staat Sonsorol, das heißt, ein Verwaltungsgebiet der Inselrepublik Palau.

WeblinksBearbeiten

Commons: Fanna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien