Hauptmenü öffnen

Die Provinz Chieti (italienisch Provincia di Chieti) ist eine italienische Provinz der Region Abruzzen. Sie grenzt im Nordwesten an die Provinz Pescara, im Südwesten an die Provinz L’Aquila und im Süden an die Region Molise. Im Nordosten grenzt die Adria an. Die Hauptstadt der Provinz ist das gleichnamige Chieti. In der Provinz leben 387.120 Einwohner (Stand 31. Dezember 2017) in 104 Gemeinden auf einer Fläche von 2.588,35 km².

Provinz Chieti
Wappen
Provinz CuneoMetropolitanstadt TurinProvinz AstiProvinz AlessandriaProvinz VercelliProvinz BiellaProvinz Verbano-Cusio-OssolaProvinz NovaraProvinz PaviaProvinz LodiProvinz CremonaProvinz MantuaProvinz BresciaProvinz BergamoProvinz Monza und BrianzaMetropolitanstadt MailandProvinz VareseProvinz ComoProvinz LeccoProvinz SondrioProvinz RiminiProvinz Forlì-CesenaProvinz RavennaProvinz FerraraMetropolitanstadt BolognaProvinz ModenaProvinz Reggio EmiliaProvinz ParmaProvinz PiacenzaProvinz GrossetoProvinz SienaProvinz ArezzoProvinz PratoMetropolitanstadt FlorenzProvinz PisaProvinz LivornoProvinz LuccaProvinz PistoiaProvinz Massa-CarraraProvinz La SpeziaMetropolitanstadt GenuaProvinz SavonaProvinz ImperiaSüdtirolTrentinoFriaul-Julisch VenetienFriaul-Julisch VenetienFriaul-Julisch VenetienFriaul-Julisch VenetienMetropolitanstadt VenedigProvinz VeronaProvinz RovigoProvinz PaduaProvinz VicenzaProvinz TrevisoProvinz BellunoProvinz SassariProvinz OristanoProvinz NuoroProvinz Süd-SardinienMetropolitanstadt CagliariProvinz TrapaniMetropolitanstadt PalermoProvinz AgrigentProvinz CaltanissettaMetropolitanstadt MessinaProvinz EnnaProvinz RagusaMetropolitanstadt CataniaProvinz SyrakusProvinz Vibo ValentiaMetropolitanstadt Reggio CalabriaProvinz CatanzaroProvinz CrotoneProvinz CosenzaProvinz PotenzaProvinz MateraProvinz FoggiaProvinz Barletta-Andria-TraniMetropolitanstadt BariProvinz TarentProvinz BrindisiProvinz LecceProvinz CasertaMetropolitanstadt NeapelProvinz BeneventoProvinz SalernoProvinz AvellinoProvinz CampobassoProvinz IserniaProvinz ViterboProvinz RietiProvinz FrosinoneMetropolitanstadt Rom HauptstadtProvinz LatinaProvinz ChietiProvinz PescaraProvinz TeramoProvinz L'AquilaProvinz TerniProvinz PerugiaProvinz Pesaro-UrbinoProvinz AnconaProvinz MacerataProvinz FermoProvinz Ascoli PicenoAostatalSan MarinoVatikanstadtAlgerienTunesienMaltaMontenegroBosnien und HerzegowinaKroatienSlowenienUngarnSchweizÖsterreichSchweizMonacoFrankreichFrankreichFrankreichLage innerhalb Italiens
Über dieses Bild
Staat: Italien
Region: Abruzzen
Hauptstadt: Chieti
Fläche: 2.588,35 km² (51.)
Einwohner: 387.120 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte: 150 Einwohner/km²
Anzahl Gemeinden: 104
Kfz-Kennzeichen: CH
ISO-3166-2-Kennung: IT-CH
Website: Provinz Chieti
Karte

Die Provinz wird landwirtschaftlich genutzt, mit großer Getreideproduktion, ist außerdem reich an Weinstöcken, Olivenbäumen (besonders in dem parallel zur Küste verlaufenden Hügelstreifen zwischen Chieti und Vasto), und Obstbäumen. Entlang der Küste hat sie mehrere Fischereihäfen (Francavilla al Mare, Ortona, Vasto), die die typischen Produkte des Adriatischen Meeres liefern.

In Atessa befindet sich mit dem Werk der Sevel Sud eine der größten europäischen Manufakturen für leichte Nutzfahrzeuge.

Größte GemeindenBearbeiten

 
Chieti, Palazzo del Governo, Regierungssitz der Provinz Chieti
 
An der Adriaküste existieren noch traditionelle, hölzerne Trabocchi, die dem Fischfang dienen.

(Einwohnerzahlen Stand 31. Dezember 2017)

Gemeinde Einwohner
Chieti 50.770
Vasto 41.433
Lanciano 35.002
Francavilla al Mare 25.663
Ortona 23.111
San Salvo 20.184
San Giovanni Teatino 14.380
Atessa 10.580
Guardiagrele 8966
Fossacesia 6358
Casalbordino 6090
Casoli 5585
San Vito Chietino 5270
Bucchianico 5126

Die Liste der Gemeinden in den Abruzzen beinhaltet alle Gemeinden der Provinz mit Einwohnerzahlen.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Provinz Chieti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.