Hauptmenü öffnen

Olympiastützpunkt Rhein-Neckar

Betreuungs- und Serviceeinrichtung für Bundeskaderathleten in Baden-Württemberg

Der Olympiastützpunkt Rhein-Neckar (OSP) ist eine sportartübergreifende Betreuungs- und Serviceeinrichtung des Hochleistungssports für Bundeskaderathleten sowie deren Trainern in Heidelberg.

Olympiastützpunkt Rhein-Neckar
Trägerschaft: Landessportverband Baden-Württemberg
Sitz: Heidelberg
Gegründet: 1987
Internetseite: www.osp-rhein-neckar.de
Hauptgebäude Olympiastützpunktes Rhein-Neckar mit Schild.jpg
Hauptgebäude des Olympiastützpunkts Rhein-Neckar

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

 
Hauptgebäude und Eingang, Hausnummer 710

Der OSP Rhein-Neckar wurde 1987 gegründet und ist seitdem mit seiner Zentrale im Neuenheimer Feld in Heidelberg beheimatet.[1]

Im Jahre 2017 wurde mit der Unterzeichnung der Grundvereinbarung „Olympiastützpunkte Baden-Württemberg“ mit dem LSV beschlossen, dass die Trägerschaft des OSP zum 1. Januar 2018 zum Landessportverband Baden-Württemberg wechselt. Neben dem OSP Rhein-Neckar wurden im Rahmen der Grundvereinbarung auch die anderen Olympiastützpunkte in Baden-Württemberg (OSP Freiburg-Schwarzwald, OSP Stuttgart und OSP Tauberbischofsheim) unter der Rechtsträgerschaft des Landessportverbands Baden-Württemberg zusammengeführt.[2]

Der OSP Rhein-Neckar ist aktuell einer von 18 deutschen Olympiastützpunkten.

Gliederung und StrukturBearbeiten

 
Zufahrt zum Olympiastützpunkt Rhein-Neckar

AufgabenBearbeiten

Am OSP Rhein-Neckar sind mehrere Voll- und Teilzeitmitarbeiter beschäftigt, die über 600 Bundeskaderathleten (A-B-C-Kader) in zentraler Betreuung und etwa 250 weitere Sportler in regionaler Betreuung unterstützen.[3]

SchwerpunktsportartenBearbeiten

Die folgenden zwölf Schwerpunktsportarten mit einzelnen Standorten werden durch den OSP Rhein-Neckar betreut: Basketball, Boxen, Eishockey, Eiskunstlauf, Gewichtheben, Handball, Hockey, Kanu, Leichtathletik, Rugby, Schwimmen, Volleyball und Paralympics.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. GEQUO: Olympiastützpunkt Heidelberg. Online auf www.heidelberg.gequo-travel.de. Abgerufen am 9. Oktober 2017.
  2. Fränkische Nachrichten: Fechten Trägerschaft des Olympiastützpunktes Tauberbischofsheim wechselt vom FC zum Landessportverband. Klares Bekenntnis zum Standort. 29. September 2017. Online auf www.fnweb.de. Abgerufen am 8. November 2017.
  3. a b OSP Rhein-Neckar: Über Uns. Online auf www.osp-rhein-neckar.de. Abgerufen am 9. Oktober 2017.


Koordinaten: 49° 25′ 23,9″ N, 8° 39′ 38″ O