Hauptmenü öffnen
Nick Kergozou Straßenradsport
Nick Kergozou (2018)
Nick Kergozou (2018)
Zur Person
Vollständiger Name Nicholas Kergozou
de la Boessiere
Geburtsdatum 29. April 1996
Nation NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Disziplin Bahn (Ausdauer) / Straße
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2017 Silber – Mannschaftsverfolgung
Ozeanienmeisterschaften
2015 OceaniaChampionJersey.png – Mannschaftsverfolgung
Letzte Aktualisierung: 25. März 2019

Nicholas „Nick“ Kergozou de la Boessiere (* 29. April 1996 in Invercargill) ist ein neuseeländischer Radrennfahrer.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2014 wurde Nicholas Kergozou de la Boessiere dreifacher neuseeländischer Junioren-Meister; bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2014 errang er gemeinsam mit Regan Gough, Luke Mudgeway und Jack Ford die Bronzemedaille in der Mannschaftsverfolgung. Im Jahr darauf wurde er in dieser Disziplin Ozeanienmeister mit Aaron Gate, Hayden Roulston und Luke Mudgeway. 2017 errang er bei den Ozeanienmeisterschaften zwei Silbermedaillen, eine in der Einerverfolgung sowie eine zweite mit Thomas Sexton, Jaryd Gray und Hugo Jones in der Mannschaftsverfolgung.

EhrungenBearbeiten

2015 wurde Nicholas Kergozou de la Boessiere vom New Zealand Herold als Future star award ausgezeichnet.[1]

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

2014
2015
2017
2017/18
2019
2019/20
  •   Ozeanienmeister – 1000-Meter-Zeitfahren

WeblinksBearbeiten

  Commons: Nick Kergozou – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. New Zealand Herald: Youth sport: Future stars awards for six athletes. In: m.nzherald.co.nz. 19. Juni 2015, abgerufen am 21. März 2017.

TeamsBearbeiten