NGC 1061

Galaxie
Galaxie
NGC 1061
{{{Kartentext}}}
Panoramaaufnahme mit einem 60-cm-Teleskop der Galaxien NGC 1057, NGC 1060, NGC 1061, NGC 1066, PGC 10331 und NGC 1067 (von rechts nach links, NGC 1061 befindet sich leicht oberhalb und etwas links der Bildmitte) sowie weiterer Galaxien, die nicht im New General Catalogue verzeichnet sind.
Panoramaaufnahme mit einem 60-cm-Teleskop der Galaxien NGC 1057, NGC 1060, NGC 1061, NGC 1066, PGC 10331 und NGC 1067 (von rechts nach links, NGC 1061 befindet sich leicht oberhalb und etwas links der Bildmitte) sowie weiterer Galaxien, die nicht im New General Catalogue verzeichnet sind.
AladinLite
Sternbild Dreieck
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 02h 43m 15,7s[1]
Deklination +32° 28′ 00″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ Irr?[1]
Helligkeit (visuell) 14,5 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 15,1 mag[2]
Winkel­ausdehnung 0,9' × 0,6'[2]
Positionswinkel 42°[2]
Flächen­helligkeit 13,7 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.013429 ±0.000033[1]
Radial­geschwin­digkeit 4026 ±10 km/s[1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(184 ± 13) · 106 Lj
(56,5 ± 4,0) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung George Stoney
Entdeckungsdatum Dezember 1849
Katalogbezeichnungen
NGC 1061 • PGC 10303 • CGCG 505-039 • MCG +05-07-036 • IRAS 2402+3215 • KUG 0240+322 • 2MASX J02431575+3228000 • LEDA 10303 • LDCE 176 NED029

NGC 1061 ist eine Spiralgalaxie vom Hubble-Typ Sd im Sternbild Dreieck am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 184 Mio. Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 50.000 Lj.

Das Objekt wurde im Jahr 1849 von George Johnstone Stoney mit Hilfe William Parsons Teleskop Leviathan entdeckt.[3]

WeblinksBearbeiten

Commons: NGC 1061 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 1061
  3. Seligman