NGC 1066

Galaxie
Galaxie
NGC 1066
{{{Kartentext}}}
Panoramaaufnahme mit einem 60-cm-Teleskop der Galaxien NGC 1057, NGC 1060, NGC 1061, NGC 1066 und NGC 1067 (von rechts nach links, NGC 1066 befindet sich am linken Bildrand, leicht unterhalb der Bildmitte) sowie weiterer Galaxien, die nicht im New General Catalogue verzeichnet sind.
Panoramaaufnahme mit einem 60-cm-Teleskop der Galaxien NGC 1057, NGC 1060, NGC 1061, NGC 1066 und NGC 1067 (von rechts nach links, NGC 1066 befindet sich am linken Bildrand, leicht unterhalb der Bildmitte) sowie weiterer Galaxien, die nicht im New General Catalogue verzeichnet sind.
AladinLite
Sternbild Dreieck
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 02h 43m 49,9s[1]
Deklination +32° 28′ 30″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ E: / Sy2  [1]
Helligkeit (visuell) 13,3 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 14,3 mag [2]
Winkel­ausdehnung 1,7′ × 1,6′ [2]
Positionswinkel 57° [2]
Flächen­helligkeit 14,2 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.014497 +/- 0.000097  [1]
Radial­geschwin­digkeit 4346 +/- 29 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(199 ± 14) · 106 Lj
(60,9 ± 4,3) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 12. September 1784
Katalogbezeichnungen
NGC 1066 • UGC 2203 • PGC 10338 • CGCG 505-044 • MCG +05-07-042 • IRAS 02407+3217 • 2MASX J02434989+3228295 • GC 598 • H III 163 • h 260 • LDCE 176 NED032

NGC 1066 ist eine elliptische Galaxie mit aktivem Galaxienkern vom Hubble-Typ E1 im Sternbild Dreieck am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 199 Mio. Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 100.000 Lj.
Im selben Himmelsareal befinden sich noch NGC 1062, NGC 1067 und PGC 10331.

Das Objekt wurde am 12. September 1784 von dem deutsch-britischen Astronomen William Herschel entdeckt.[3]

WeblinksBearbeiten

Commons: NGC 1066 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 1066
  3. Seligman