Montlouis-sur-Loire

französische Gemeinde

Montlouis-sur-Loire ist eine französische Stadt mit 10.825 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Indre-et-Loire in der Region Centre-Val de Loire; sie gehört zum Arrondissement Tours und zum Kanton Montlouis-sur-Loire. Die Bewohner werden Montlouisiens bzw. Montlouisiennes genannt. Die Gemeinde gibt dem Weinbaugebiet Montlouis-sur-Loire seinen Namen.

Montlouis-sur-Loire
Wappen von Montlouis-sur-Loire
Montlouis-sur-Loire (Frankreich)
Montlouis-sur-Loire
Staat Frankreich
Region Centre-Val de Loire
Département (Nr.) Indre-et-Loire (37)
Arrondissement Tours
Kanton Montlouis-sur-Loire (Hauptort)
Gemeindeverband Touraine Est Vallées
Koordinaten 47° 23′ N, 0° 50′ OKoordinaten: 47° 23′ N, 0° 50′ O
Höhe 46–97 m
Fläche 24,52 km²
Einwohner 10.825 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 441 Einw./km²
Postleitzahl 37270
INSEE-Code
Website www.ville-montlouis-loire.fr

Mairie Montlouis-sur-Loire

Das Gemeindegebiet wird im Norden von der Loire und im Süden vom Flüsschen Filet begrenzt.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2011 2017
Einwohner 3569 4169 5692 6932 8309 9657 10.452 10.666
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

PartnerschaftenBearbeiten

Montlouis-sur-Loire ist mit der deutschen Gemeinde Appenweier (Baden-Württemberg) seit 1975 und der italienischen Gemeinde Castelvetro di Modena (Emilia-Romagna) seit 2002 partnerschaftlich verbunden.

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes d’Indre-et-Loire. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-115-5, S. 949–957.

WeblinksBearbeiten

Commons: Montlouis-sur-Loire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien